Hechingen/Balingen

Nach versuchter Tötung in Haft

Ein 54-Jähriger soll versucht haben, seine getrennt lebende Ehefrau in Balingen-Frommern zu töten. Der Mann befindet sich in Untersuchungshaft.

21.03.2020

Von tol

Die Staatsanwaltschaft Hechingen und das Kriminalkommissariat Balingen ermitteln gegen einen 54-Jährigen, der unter dringendem Verdacht steht, am Freitagnachmittag im Stadtteil Frommern seine getrenntlebende Ehefrau unter Tötungsvorsatz gewürgt zu haben. Nach aktuellem Kenntnisstand soll der in Hechingen wohnhafte Mann gewaltsam in die in einem Mehrfamilienhaus gelegene Wohnung der 52-Jährigen eingedrungen sein. Dort soll er die Frau bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt und geschlagen haben. Erst als diese keine Reaktion mehr zeigte, soll er von ihr abgelassen haben. Die Geschädigte, die schwere Verletzungen davontrug, wurde stationär in einer Klinik aufgenommen.

Der Beschuldigte konnte wenig später an seiner Wohnanschrift in Hechingen

vorläufig festgenommen werden. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft am

Samstagmittag beim Amtsgericht Hechingen dem Haftrichter vorgeführt, der die

Untersuchungshaft anordnete.

Zum Artikel

Erstellt:
21. März 2020, 19:34 Uhr
Aktualisiert:
21. März 2020, 19:34 Uhr
zuletzt aktualisiert: 21. März 2020, 19:34 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+