Herbrechtingen

Nach Unfall: Lkw-Fahrer ist zu betrunken für Alkoholtest

Ein Lastwagenfahrer, der mit seinem Lkw auf einem Parkplatz einen Unfall gebaut hat, war für einen Alkoholtest zu betrunken.

11.04.2021

Von dpa/lsw

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme. Foto: Stefan Puchner/dpa

Herbrechtingen. Der 31-Jährige sei so stark alkoholisiert gewesen, dass er den Test vor Ort nicht habe machen können, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Der Mann hatte am Samstag mit seinem Sattelzug auf einem Parkplatz in Herbrechtingen einen Unfall gebaut. Er war mit seinem Fahrzeug auf den Anhänger eines Lastwagens aufgefahren. Die Wucht des Aufpralls war den Angaben zufolge so stark, dass der Anhänger gegen einen weiteren Anhänger eines danebenstehenden Lastwagens geschoben wurde.

Die Schäden belaufen sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf einen unteren fünfstelligen Bereich. Der betrunkene Unfallverursacher blieb unverletzt. Nach einer Blutentnahme wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt. Er schlief seinen Rausch in seinem Lastwagen aus.

Auch in Kirchberg-Jagst (Kreis Schwäbisch Hall) traf die Polizei auf einen betrunkenen Lkw-Fahrer. Eine Streife fand den 41-Jährigen am Samstagabend stark alkoholisiert in seinem Führerhaus sitzend. Seinen Lkw hatte er quer in die Parkplatzzufahrt gestellt. Vor dem Eintreffen der Polizei soll der Mann nach Zeugenaussagen nur spärlich bekleidet und stark torkelnd aus dem Führerhaus ausgestiegen sein. Der 41-Jährige musste sich ebenfalls einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen und seinen Führerschein abgeben.

Zum Artikel

Erstellt:
11. April 2021, 11:38 Uhr
Aktualisiert:
11. April 2021, 11:58 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. April 2021, 11:58 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App