Nehren · Haushalt

Nach Jahren hoher Investitionen fließt Geld nur in zwei größere Projekte

2021 kann die Gemeinde Nehren nur die Ortskernsanierung als größere Investition finanzieren. Aus dem Ergebnishaushalt lässt sich das nicht bezahlen. Dazu braucht es wohl einen Kredit.

22.12.2020

Von Mario Beißwenger

Das Ergebnis sieht nicht gut aus. Mit knapp 600000 Minus kalkuliert Nehrens Kämmerer Frank Schmeckenbecher das Resultat des Ergebnishaushaltes. Um das auszugleichen, muss er sich aus zurückliegenden Überschüssen bedienen. Sie sinken von einer guten Million auf 455200 Euro. Das meiste davon geht dann nach seinen Vorausberechnungen 2022 vollends drauf.Das negative Ergebnis hat Folgen für die Zahlun...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
22. Dezember 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
22. Dezember 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 22. Dezember 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App