Konstanz

Nach Internetanzeige: Ehemalige Kirche hat neuen Eigentümer

Die ehemalige Stiftskirche St. Johann in Konstanz hat einen neuen Eigentümer.

28.09.2021

Von dpa/lsw

Konstanz. Eine Konstanzer Immobiliengesellschaft entdeckte das mehr als 1000 Jahre alte Gebäude nach eigenen Angaben über eine Anzeige bei der Internetplattform „Ebay“ und schlug zu. Zuerst hatte der SWR darüber berichtet.

Zwei Konstanzer Start-ups, Gründerschiff (www.gruenderschiff.de) und Media Lab (www.medialab-kn.de), werden als Nutzer in das Gebäude mit rund 700 Quadratmetern einziehen. Nach Auskunft vom Dienstag soll die Kirche als Arbeits- und Eventraum für Erwerbstätige und Unternehmen genutzt werden. Entstehen sollen bis zu 60 Arbeitsplätze.

„Wir arbeiten derzeit an mehr als zehn Projekten, in denen wir Gründungs- und Innovationszentren insbesondere im ländlichen Raum mit konzipieren und aufbauen. Da bewegt sich etwas“, sagte Moritz Meidert, Gründer und Geschäftsführer von Gründerschiff.

St. Johann soll laut Meidert auch seinen Platz als Kulturzentrum und Veranstaltungsort wieder einnehmen. Das Kirchenschiff werde so eingerichtet, dass es an Samstag- und Sonntagabenden für Veranstaltungen mit bis zu 100 Teilnehmern genutzt werden könne.

Die Kirche wurde im Zuge der Säkularisierung im 19. Jahrhundert entweiht. Sie diente seitdem unter anderem als Brauerei, Gaststätte, Hotel und als Studio für eine Fernsehsendung.

Zum Artikel

Erstellt:
28. September 2021, 17:44 Uhr
Aktualisiert:
28. September 2021, 17:44 Uhr
zuletzt aktualisiert: 28. September 2021, 17:44 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App