Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Nach Formel-1-Aus: Wehrlein startet wieder in der DTM

Pascal Wehrlein startet nach seinem Aus in der Formel 1 in der kommenden Saison wieder im Deutschen Tourenwagen-Masters.

07.02.2018

Von dpa/lsw

Der deutsche Formel-1-Rennfahrer Pascal Wehrlein. Foto: Pavel Golovkin/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. Der DTM-Champion von 2015 bekommt einen Platz im Team von Mercedes. Das gab der deutsche Autobauer am Mittwoch bekannt. «Ich verbinde mit der DTM fantastische Erinnerungen, nicht zuletzt an meinen Titelgewinn 2015, aber natürlich auch an den starken Zusammenhalt im Team und die vielen schönen Erlebnisse mit den Jungs», sagte Wehrlein in einer Pressemitteilung.

Wehrlein war nach seinem Triumph als jüngster DTM-Gesamtsieger in die Formel 1 gewechselt. Der Mercedes-Pilot hatte einen Platz beim Hinterbänkler-Team Manor bekommen, das am Ende von Wehrleins Debütjahr aber Pleite ging. Mit Platz zehn beim Großen Preis von Österreich hatte Wehrlein den einzigen Punkt des Rennstalls geholt.

2017 fuhr der mittlerweile 23 Jahre alte Sigmaringer für den Schweizer Sauber-Rennstall. Begonnen hatte die Zusammenarbeit denkbar ungünstig: Ende Januar vergangenen Jahres verletzte sich Wehrlein bei der Spaß-Veranstaltung «Race of Champions», musste die ersten beiden Rennen aussetzen.

Durch die intensive Zusammenarbeit des Schweizer Teams mit Ferrari war für Wehrlein nach der Saison kein Platz mehr. Wehrleins Cockpit für dieses Jahr bekam Ferrari-Nachwuchspilot Charles Leclerc.

Nach 39 Grand-Prix-Teilnahmen mit Rang acht beim Spanien-Rennen 2017 als bestes Resultat war die Karriere von Wehrlein in der Motorsport-Königsklasse schon wieder beendet. Der Wechsel zurück in die DTM hatte sich abgezeichnet. Auftakt der Rennserie ist am ersten Mai-Wochenende auf dem Hockenheimring.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Februar 2018, 12:30 Uhr
Aktualisiert:
7. Februar 2018, 12:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 7. Februar 2018, 12:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+