Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Glosse

Multifunktions-Garnitur

Egal ob Spül-, Küchen- oder Sonstwasmaschine, sie alle wollen heutzutage nur das Eine: einen gängeln. 15 Maßgedecke auf einmal? Initiieren Sie, piiiiiep, das Energieeffizienzprogramm! Flädlesupp ? Sie haben die nötige Muskatmenge um eine Viertelprise überschritten!! Dingdongquengeldengel. Welche Wohltat, wenn einen am Ende eines solch geräteterrorreichen Tages eine Couch erwartet.

24.02.2018

Von GERLINDE BUCK

Ulm.Der letzte Gegenstand, der seinen Dienst stumm, ergeben und einfunktional verrichtet. Man darf einfach nur in Ruhe sitzen!

Das war einmal. Das Sofa ist tot, ausgestorben wie der Harlekinfrosch und das Übersehene Filzkraut. Definitiv aus die Maus, vor allem beim Sofa. Das seltsame Ding jedenfalls, das einem anno 2018 im Möbelladen als kommode Sitzgelegenheit angedient wird, muss nicht von ungefähr ein großes, breites Erkennungsschild tragen: „Ich bin eine Multifunktions-Garnitur!“

Bei der Lektüre des Beipackzettels bekommen selbst eingefleischte Couch-Kartoffeln kalte Füße. Was aber noch die harmloseste Nebenwirkung ist, verglichen mit den multiplen Gefahren, die tief in der Mufu-Garnitur lauern. Nicht auszudenken, wenn man aus Versehen „Sitztiefenverstellung“ statt „Eckteilverstellung“ drückt! Dann schlagen wahrscheinlich von allen Seiten „klappbare Armteile“ zu. Und die „Relaxfunktion“ geht bei Schusseln wie uns garantiert nach vorn los: „Aufsteh-Hilfeeeeeeeeeeeee...“

Zum Artikel

Erstellt:
24. Februar 2018, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
24. Februar 2018, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 24. Februar 2018, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+