Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bad Urach/Münsingen · Unfall

Motorradfahrer überschlägt sich und stirbt

Tödlich verunglückt ist ein 44-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntagnachmittag auf der B 465 zwischen Bad Urach und Münsingen ereignet hat.

21.10.2019

Von ST

Symbolbild: ©Heiko Küverling - stock.adobe.com

Der Biker war gegen 16.40 Uhr mit seiner BMW auf der B 465 von Bad Urach-Seeburg in Richtung Münsingen unterwegs. Im Auslauf einer Rechtskurve, die er den polizeilichen Ermittlungen zufolge mit hoher Geschwindigkeit und tiefer Schräglage durchfahren hatte, erkannte er zu spät, dass ein vorausfahrender Citroen verkehrsbedingt langsam fahren musste. Der Motorradfahrer bremste so stark ab, dass sich seine BMW nach vorne überschlug und gegen das Heck des Citroen krachte.

Dabei wurde der 44-Jährige so schwer verletzt, dass er trotz aller ärztlichen Bemühungen noch an der Unfallstelle verstarb. Neben der Feuerwehr waren zwei Rettungswagen, ein Notarzt und ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Die Seeburger Steige musste bis 20.45 Uhr voll gesperrt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Oktober 2019, 09:28 Uhr
Aktualisiert:
21. Oktober 2019, 09:28 Uhr
zuletzt aktualisiert: 21. Oktober 2019, 09:28 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+