Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ravensburg

Mordversuch nach Angebot von Cannabis für Sex

Wegen versuchten Mordes und schwerer Körperverletzung soll ein junges Paar mehrjährige Gefängnisstrafen verbüßen.

12.07.2018

Von dpa/lsw

Ein Schild "Landgericht" am Landgericht Ravensburg. Foto: Felix Kästle/Archiv dpa/lsw

Ravensburg. Das Landgericht Ravensburg sah es am Donnerstag als erwiesen an, dass der 18-Jährige und seine 17 Jahre alte Freundin versuchten, einen 17-Jährigen zu töten, nachdem dieser der Jugendlichen Cannabis für Sex angeboten hatte. Der 18-Jährige soll laut Urteil der Jugendkammer für sechs Jahre, seine Freundin für vier Jahre und drei Monate hinter Gitter (Aktenzeichen: 2 KLs 41 Js 26786/17). Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Aus Wut über das Ansinnen des 17-Jährigen hatte das Täterpaar ihn im Dezember 2017 in seiner Wohnung in Biberach überrumpelt. Der bereits vorbestrafte Angeklagte hatte nach Gerichtsangaben dem Opfer dann mit einem Küchenmesser derart wuchtig in den Bauch gestochen, dass die Klinge im Rücken ausgetreten war. Dem lebensgefährlich Verletzten sei es gelungen, zur nahen Wohnung eines Angehörigen zu flüchten. Mit einer Notoperation konnte er gerettet werden.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Juli 2018, 17:10 Uhr
Aktualisiert:
12. Juli 2018, 16:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 12. Juli 2018, 16:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+