Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Morddrohung gegen SPD-Mann Drexler

Der frühere Landtagsvizepräsident Wolfgang Drexler hat einer AfD-Landtagsabgeordneten den Handschlag verweigert und daraufhin Morddrohungen erhalten.

11.05.2016

Von dpa/lsw

Stuttgart. In seinem Wahlkreisbüro sei am Mittwoch ein Schreiben mit den Worten «Wer gegen die AfD ist, muss ermordet werden» eingegangen, sagte der SPD-Mann der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. Zuvor hatte der SWR ein Video bei Facebook eingestellt, auf dem Drexler der AfD-Landtagsabgeordneten Christina Baum nicht die Hand geben will und mit ihr über die Ansichten der rechtspopulistischen Partei diskutiert. Das Video wurde bei Facebook bis zum Abend bereits hundertfach kommentiert.

Der Drohbrief, der sich Drexler zufolge auch gegen seine Familie richtet, liegt ihm zufolge nun bei der Polizei. «Ich muss nicht jedem Abgeordneten die Hand geben», betonte Drexler wie zuvor bereits in dem SWR-Video. Angst wegen der Drohungen habe er keine. «Wenn ich Angst hätte, wäre ich nicht in die Politik gegangen.»

Zum Artikel

Erstellt:
11. Mai 2016, 21:50 Uhr
Aktualisiert:
11. Mai 2016, 21:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. Mai 2016, 21:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+