TAGBLATT-Gutenachtgeschichte

Heute um 20 Uhr liest Edi Graf aus „Wolfsgebiet“

Heute liest Edi Graf in der TAGBLATT-Gutenachtgeschichte aus seinem aktuellen Krimi „Wolfsgebiet“.

24.04.2020

Von ST

Als kleinen Ausgleich für wegfallende Lesungen und geschlossene Buchhandlungen bietet das SCHWÄBISCHE TAGBLATT Autorinnen und Autoren aus der Region ein Forum für Lesungen – auch in Corona-Zeiten. Alle zwei Tage veröffentlichen wir unter tagblatt.de/Gutenacht ein neues Lesungs-Video. Und zwar immer abends um 20 Uhr.

Die Autor(innen) lesen jeweils etwa zwanzig Minuten zumeist aus einem eigenen Buch. Am heutigen Freitag liest Edi Graf aus seinem aktuellen Krimi „Wolfsgebiet“: Seit ein einzelnes Tier dutzende von Schafen getötet hat, ist der Nordschwarzwald Wolfsgebiet. Als im Wald neben der Leiche eines Mädchens Wolfsspuren im Schnee gefunden werden, steht der graue Jäger als Täter fest. Doch die Tübinger Journalistin Linda Roloff stößt auf Spuren, die auf einen kaltblütigen Mörder schließen lassen. . .

TAGBLATT-Gutenachtgeschichte: Edi Graf
Videoplayer konnte nicht geladen werden.

In der Corona-Krise geht die TAGBLATT-Gutenachtgeschichte ins Netz. Heute liest Edi Graf aus „Wolfsgebiet“. Zur Lektüre empfiehlt er: - aus der Region: Werner Bauknecht: Tübinger Bluterde, Oertel & Spörer - für Krimifans: Alexander McCall Smith: Ein Gentleman für Mma Ramotswe, Nymphenburger - mein Lieblings-Roman: Stefanie Zweig: Karibu heißt willkommen, Langen Müller - fürs Fernweh: Sergio Bambaren: Die Bucht am Ende der Welt, Piper - Klassiker: Ernest Hemingway: Die grünen Hügel Afrikas. rororo Video: Veronika Wieland

18:38 min

Zur Lektüre empfiehlt er:

- aus der Region: Werner Bauknecht: Tübinger Bluterde, Oertel & Spörer

- für Krimifans: Alexander McCall Smith: Ein Gentleman für Mma Ramotswe, Nymphenburger

- mein Lieblings-Roman: Stefanie Zweig: Karibu heißt willkommen, Langen Müller

- fürs Fernweh: Sergio Bambaren: Die Bucht am Ende der Welt, Piper

- Klassiker: Ernest Hemingway: Die grünen Hügel Afrikas. rororo

Edi GrafBild: Veronika Wieland

Damit stehen in der virtuellen „Gutenacht“-Bibliothek neun Beiträge online zur Verfügung. Die Nutzung ist gratis. Doch wir wollen die Autoren und Autorinnen gerade in dieser Zeit nicht ohne Honorar lassen. Die Bürgerstiftung kümmert sich um die Verteilung der Spendengelder an bedürftige Autoren der Region.

Man klickt dazu unter den Videos auf den Spenden-Button und vergisst nicht, bei Paypal als Verwendungszweck „Tagblatt Gutenachtgeschichte“ auszuwählen. Oder überweist direkt auf das Konto der Bürgerstiftung: Kreissparkasse Tübingen, IBAN DE 68 6415 0020 0000 332211, BIC SOLADESITUB. Bitte auch dabei nicht den Verwendungszweck „Tagblatt Gutenachtgeschichte“ vergessen.

Falls eine Lesung Lust auf mehr, also den Kauf eines Buchs macht, wäre es schön, den regionalen Buchhandel zu unterstützen. Die Bücher, aus denen die Autoren lesen und welche sie zur Lektüre empfehlen, kann man in folgenden Buchhandlungen beziehen:

Unser Buchladen Mössingen • Bücher & Kunst TheoBuch Tübingen/Rottenburg • Buchhandlung Gastl Tübingen • BuchKaffee Vividus Tübingen • Frauenbuchladen Thalestris Tübingen • Buchhandlung Beneke Tübingen • Buchhandlung RosaLux Tübingen • Buchhandlung Wekenmann Tübingen • Osiandersche Buchhandlung Tübingen/Rottenburg/Reutlingen • Buchhandlung Quichotte Tübingen • Buchhandlung LiLA Laden Hirschau.

Zum Artikel

Erstellt:
24. April 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
24. April 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 24. April 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+