Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Baden-Baden

Mord an Ex-Freundin? Angeklagter sagt im Prozess aus

Im Baden-Badener Mordprozess gegen einen 50-Jährigen, der seine Ex-Freundin erwürgt haben soll, hat der Angeklagte am Donnerstag erstmals ausgesagt.

22.02.2018

Von dpa/lsw

Baden-Baden. Der Mann entschuldigte sich vor dem Landgericht unter Tränen und beteuerte, dass er die 43-Jährige nicht habe töten wollen. Ihm wird vorgeworfen, der Frau im April vergangenen Jahres in ihrer Wohnung in Sasbach (Ortenaukreis) aufgelauert und sie dann erwürgt zu haben. Zuvor habe er sie mit Klebeband geknebelt. Die Frau habe sich noch losreißen und ins Treppenhaus fliehen können. Dort holte der Angeklagte sie aber ein und würgte sie der Anklage zufolge zu Tode.

Der Mann gab vor Gericht an, er habe unter Schock gestanden, nachdem er sich gestellt hatte. Er habe zu dem Zeitpunkt gedacht, die 43-Jährige sei noch am Leben. Ein Nachbar, der die Hilfeschreie im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses gehört hatte, hatte noch vergeblich versucht, die Frau wiederzubeleben. Wann plädiert wird, ist noch unklar. Ein Urteil fällt aber voraussichtlich noch im Februar.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Februar 2018, 17:46 Uhr
Aktualisiert:
22. Februar 2018, 16:10 Uhr
zuletzt aktualisiert: 22. Februar 2018, 16:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+