Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Einbruch in Gartenhaus

Mössinger Polizei stellte zwei Heranwachsende

Der Mössinger Polizeiposten ermittelt gegen zwei Jugendliche im Alter von 19 und 20 Jahren.

04.05.2020

Von ST

Die beiden stehen in Verdacht, in der Zeit zwischen Samstag, 20.30 Uhr, und Sonntag, 16.50 Uhr, in ein Gartenhaus auf einem Grundstück an der L385 eingebrochen zu sein.

Die jungen Männer sollen sich über ein Fenster gewaltsam Zutritt zu dem Gartenhaus verschafft zu haben. Zuvor hatten sie erfolglos versucht, eine Tür aufzuhebeln. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Die Polizei nahm die beiden am Sonntagmittag in unmittelbarer Tatortnähe vorläufig fest. Sie versuchten dort, ihren in der Nacht festgefahrenen VW Polo zu bergen.

Am Sonntagabend setzte die Polizei die Heranwachsenden wieder auf freien Fuß. Ob sie auch für den Einbruch in eine Garagenanlage an einem land- und forstwirtschaftlichen Weg an der L383 verantwortlich sind, sei Gegenstand der laufenden Ermittlungen, teilt die Polizei mit. Dort wurde in der Zeit zwischen Samstag, 16 Uhr, und Sonntag, 9 Uhr, eingebrochen. In der Anlage wurden insgesamt sieben Garagen aufgebrochen und durchsucht. Soweit der Polizei bekannt ist, fehlen eine Motorsäge der Marke Husqvarna und eine Taschenlampe. Ob sonst noch etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Mai 2020, 13:53 Uhr
Aktualisiert:
4. Mai 2020, 13:53 Uhr
zuletzt aktualisiert: 4. Mai 2020, 13:53 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+