Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Reutlingen

Mittelalterlicher Keller in der Oberamteistraße wird freigelegt

In die Geschichte Reutlingens hinab steigen seit gut zehn Tagen Archäologen im Auftrag des Landesamts für Denkmalpflege in der Oberamteistraße.

01.08.2017

Von dem

Mittelalterlicher Keller in der Oberamteistraße wird freigelegt. Bild: Haas

Der mittelalterliche Keller, den sie dabei erkunden, gehörte zu dem 1972 abgerissenen Eckhaus, dessen Fehlen die bedrohliche Schieflage der einmaligen Häuserzeile in der Oberamteistraße ausgelöst hat. „Dieser Gewölbekeller ist nach dem Abriss mit dem Schutt des darüberliegenden Hauses verfüllt worden. Wir haben das immer vermutet – nun ist es Gewissheit“, sagt der Bauhistoriker Tilmann Marstaller. Das Haus sei vor 45 Jahren buchstäblich in einer Nacht- und Nebelaktion zerstört worden: Die Bagger seien nachts angerückt, da sich in der Bevölkerung Widerstand gegen den Abbruch formiert hatte.

„Spannende Ergebnisse zu erwarten“

Durch die Verfüllung mit Schutt sei wenigstens dieser Keller erhalten geblieben. Würde das Haus heute noch stehen, dann hätte Reutlingen eine einmalige stadthistorische Rarität zusammen mit den verbliebenen drei Häusern, die stark sanierungsbedürftig sind und über deren Zukunft seit langem eine Debatte im Gemeinderat läuft. Die Historiker und Archäologen werden nun ausführlich dokumentieren, was sie in dem stattlichen Keller vorgefunden haben, und dies dann der Öffentlichkeit präsentieren. „Es sind auf jeden Fall spannende Ergebnisse zu erwarten. Vorher müssen aber die Grabungsergebnisse erst noch gründlich ausgewertet werden“, sagt Marstaller. Dies werde noch einige Tage in Anspruch nehmen.

Zum Artikel

Erstellt:
1. August 2017, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
1. August 2017, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 1. August 2017, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+