Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Rottenburg

Mit mehr als 2,6 Promille ins Heck gerauscht

Betrunken war laut Polizei eine 59 Jahre alte Autofahrerin, die am Mittwochmittag auf der Sülchenstraße einen Verkehrsunfall verursacht hat.

11.07.2019

Von ST

Symbolbild: ©Heiko Küverling - stock.adobe.com

Die Frau war gegen 12.35 Uhr mit ihrem Renault in Richtung Eugen-Bolz-Platz unterwegs, als sie kurz nach der Einmündung der Mechthildstraße ins Heck des vor ihr haltenden VW einer 29-jährigen Postzustellerin krachte.

Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten bei der Frau starken Alkoholgeruch fest. Eine Überprüfung ergab einen vorläufigen Alkoholwert von mehr als 2,6 Promille.

Nach der fälligen Blutentnahme wurde sie vom Rettungsdienst vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Ihren Führerschein beschlagnahmten die Beamten noch am Unfallort.

Die Postzustellerin wurde leicht verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 7000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Juli 2019, 14:03 Uhr
Aktualisiert:
11. Juli 2019, 14:03 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. Juli 2019, 14:03 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+