Kusterdingen

Mit dem Motorrad schwer gestürzt

Die Tübinger Polizei sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls mit einem schwerverletzten Motorradfahrer am Dienstagnachmittag auf der B 28.

28.07.2021

Von uha

Wie bislang bekannt ist, befuhr der 42-Jährige mit seiner Yamaha gegen 16.30 Uhr den linken Fahrstreifen der Bundesstraße von Tübingen herkommend bergaufwärts in Richtung Anschlussstelle Kusterdingen. Dabei kollidierte er mit den Mittelleitplanken, schlitterte und stürzte. Mit schweren Verletzungen wurde der Biker in eine Klinik eingeliefert.

Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 4000 Euro. Sie prüft derzeit einen ersten Verdacht, wonach der Motorradfahrer einem vom rechten auf den linken Fahrstreifen ausscherenden schwarzen Pkw ausgewichen sein könnte und daraufhin mit den Leitplanken kollidierte. Da bislang keine weiteren Hinweise auf den schwarzen Wagen vorliegen, werden Zeugen des Unfalls gebeten, sich zu melden. Telefonnummer: 07071/9728660.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Juli 2021, 13:55 Uhr
Aktualisiert:
28. Juli 2021, 13:55 Uhr
zuletzt aktualisiert: 28. Juli 2021, 13:55 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App