Sportart „Breaking“

Ab 2024 olympisch – und eine Tübingerin ist mittendrin

Die Disziplin wird olympisch und eine Tübingerin will dabei sein: Ida Winter ist im deutschen Perspektivkader für die Spiele 2024 in Paris.

20.10.2021

Von Ferdinand Schwarz

Im Leben von Ida Winter dreht sich alles um Breaking: „Das ist ein Lifestyle“, sagt die 23-jährige Tübingerin. Also: morgens Kraft- und Ausdauertraining, mittags Breaking und abends Yoga zur Regeneration, dazwischen mit anderen Tänzern chillen – und über Olympia austauschen. Winter hat nämlich gute Chancen, bei den Spielen 2024 in Paris dabei zu sein. Mit dem Tanz in Kontakt kam Winter schon früh...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
20. Oktober 2021, 22:50 Uhr
Aktualisiert:
20. Oktober 2021, 22:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 20. Oktober 2021, 22:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App