Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Mit Sieg in Gladbach wieder Herbstmeister
Er fehlt den Bayern: Für David Alaba ist die Hinrunde definitiv beendet. Foto: dpa
Bayern-Fans können bereits zum 21. Mal feiern

Mit Sieg in Gladbach wieder Herbstmeister

Der FC Bayern kann mit einem Sieg heute (15.30 Uhr/Sky) in Mönchengladbach

05.12.2015
  • DPA/SID

Mönchengladbach. zum 21. Mal Herbstmeister werden. Die Borussen wollen das verhindern.

Drei Spieltage vor dem Ende der Hinrunde haben die Münchner Bayern in der Fußball-Bundesliga acht Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger Borussia Dortmund. Mit einem Erfolg heute in Gladbach sind sie also Herbstmeister. Und: In 35 von 52 Fällen erwies sich das Herbstmeister-Orakel als gutes Omen für den Titelgewinn - immerhin mit einer Quote von 67 Prozent. In den letzten drei Spielzeiten war der FC Bayern auch jeweils bei Halbzeit top und wurde am Ende auch Meister.

Die schlechte Nachricht: Trainer Pep Guardiola und Co. müssen noch länger auf Arjen Robben, Douglas Costa und David Alaba verzichten. Guardiola setzt auf eine Rückkehr von Allrounder Alaba zum Trainingsauftakt im Januar, Costa könne "vielleicht" noch im letzten Spiel vor der Winterpause eingesetzt werden. Wann Robben zurückkehrt, ließ der Spanier offen. "Er hat uns gesagt, er ist nicht fit", sagte Guardiola kurz vor der Abreise zum Klassiker nach Gladbach. Große Probleme habe der Niederländer allerdings keine.

Überraschend gute Nachricht: Ein Comeback von Franck Ribéry, der selbst noch vor der Winterpause einen Einsatz in Aussicht gestellt hatte, ist dagegen womöglich für heute geplant. "Franck hat wahnsinnig gut trainiert. Wir sind sehr zufrieden mit ihm. Er wird 2015 zurückkommen. Sicher", sagte Guardiola nach der Rückkehr des Franzosen ins Teamtraining. Prompt reiste Ribéry zum Spiel nach Gladbach mit. Mehr als neun Monate war der Offensiv-Star ausgefallen.

Robben und Costa plagen seit dem Champions-League-Spiel gegen Olympiakos Piräus am 24. November muskuläre Probleme, zunächst war von einer Vorsichtsmaßnahme gesprochen worden. Bei Alaba hatten die Münchner nach einer Kapselverletzung eine frühere Rückkehr erwartet, er trainierte auch schon wieder mit dem Team, muss nun aber passen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.12.2015, 08:30 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular