Rottenburg

Fronleichnamsprozession: Mit Mundschutz und Monstranz

Die Fronleichnamsprozession zog gestern in zehn Minuten vom Rottenburger Dom zur Morizkirche. Nur wenige Leute schauten zu. Erst am Nachmittag füllte sich der Marktplatz – zum Eisessen.

12.06.2020

Von Michael Hahn

Um den Bischof vor einer Ansteckung zu schützen, trugen auch die Baldachin-Träger gestern Gesichtsmasken. Bilder: Klaus Franke Solch eine Fronleichnams-Prozession hat Rottenburg noch nicht erlebt: Was sonst wie ein fröhlicher Umzug wirkt, glich am gestrigen Donnerstag eher einem Trauerzug. Vorneweg, angeführt von Major Alexander Götz, eine Mini-Abordnung der Bürgerwache, dann die Ministranten und...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
12. Juni 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
12. Juni 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 12. Juni 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App