Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Aktion

Mit Johannes Brenz in die Geschichte

Der Tag des offenen Denkmals wird mit einer Hommage an den evangelischen Reformator eröffnet.

08.09.2017
  • EPD

Schwäbisch Hall. Schlösser, Burgen, Kirchen, Villen, archäologische Stätten und vieles mehr: Am Tag des offenen Denkmals werden auch in Baden-Württemberg Schmuckstücke und selten geöffnete Denkmäler der Öffentlichkeit vorgestellt. „Macht und Pracht“ lautet das Motto. Eröffnet wird der Denkmaltag im Land schon morgen in Schwäbisch Hall, wo vor 500 Jahren der evangelische Reformator Johannes Brenz (1499–1570) wirkte.

Im Jahr 1527 hat Brenz unter anderem eine Neugestaltung der religiösen Verhältnisse in Schwäbisch Hall entworfen. Eherecht, der Ablauf des Gottesdienstes sowie Taufe, Abendmahl und Predigt erhielten dadurch eine neue Form. „Deshalb kam die Idee, die zentrale Eröffnungsveranstaltung nach Schwäbisch Hall zu legen, von der württembergischen evangelischen Landeskirche“, sagte Halls Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim.

Die Auftaktveranstaltung findet morgen in der evangelischen Michaelskirche statt. Zur Eröffnung sprechen unter anderem der württembergische evangelische Landesbischof Frank Otfried July und Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU). Anschließend beginnt in Schwäbisch eine „Nacht des offenen Denkmals“ zu den Schwerpunktthemen „Macht und Pracht“ und „500 Jahre Reformation“.

Ein Höhepunkt der 110 Veranstaltungen in der Umgebung soll die Illumination eines Teiles der Altstadt werden. Der Vorsitzende der Gesamtkirchengemeinde Schwäbisch Hall, Ernst-Michael Wanner, sagte: „Wir freuen uns, dass unsere Haller Kirche im Fokus steht.“

Führungen und Besichtigungen

Am Sonntag werden in ganz Baden-Württemberg Stadtrundgänge und Führungen durch Schlösser, Burgen und Kirchen, beispielsweise das Ulmer Münster, angeboten. In Karlsruhe gibt es Spaziergänge zu bedeutenden Bauprojekten der 1980er Jahre, in Ludwigsburg Besichtigung einer Vorstadtvilla mit wechselvoller Eigentümergeschichte, in Reutlingen Führungen zur Bronnweiler Marienkirche. Geöffnet haben auch Vogtshäuser und Freilichtmuseen im Land, besichtigt werden können auch archäologische Grabungen, unter anderem am Federsee bei Bad Buchau.

Mit dem Tag des offenen Denkmals, der seit 1993 jährlich am zweiten Sonntag im September stattfindet, beteiligt sich Deutschland an den European Heritage Days des Europarats. Der Aktionstag wird von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz koordiniert. Für den Aktionstag sind deutschlandweit rund 7500 Veranstaltungen geplant, die zentrale Auftaktfeier findet in Oldenburg statt. epd

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

08.09.2017, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular