Renchen

Missglückter Überholvorgang: A5 zwei Stunden voll gesperrt

Beim Wiedereinscheren nach dem Überholen eines Sattelzugs auf der Autobahn 5 bei Renchen (Ortenaukreis) hat ein 24-Jähriger mit seinem Auto einen anderen Wagen gerammt.

13.08.2020

Von dpa/lsw

Der Schriftzug „Unfall“ leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Renchen. Nach dem Unfall war die Autobahn in den frühen Morgenstunden am Donnerstag in Richtung Basel für etwa zwei Stunden voll gesperrt, wie die Polizei mitteilte. Der Unfallverursacher sowie die beiden Insassen des zweiten Autos wurden leicht verletzt. Durch den Aufprall kam das gerammte Auto rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die Fahrerin musste aus dem Auto geborgen werden. Der Wagen des Mannes kam auf dem Pannenstreifen zum Stillstand. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht.

Zum Artikel

Erstellt:
13. August 2020, 08:21 Uhr
Aktualisiert:
13. August 2020, 08:21 Uhr
zuletzt aktualisiert: 13. August 2020, 08:21 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App