Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Minister will besseren Versicherungsschutz für Landwirte

Angesichts der Dürre in Deutschland spricht sich Baden-Württembergs Landwirtschaftsminister Peter Hauk (CDU) für bessere Versicherungsmöglichkeiten für die Bauern aus.

30.07.2018

Von dpa/lsw

Peter Hauk (CDU). Foto: Sebastian Gollnow/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. In den «Stuttgarter Nachrichten» und der «Stuttgarter Zeitung» (Dienstag) regte er eine zum Teil durch Steuern finanzierte sogenannte Mehrgefahrenversicherung an, die nicht nur Frost oder Hagel, sondern auch Trockenheit abdecke. «Solch eine Versicherung existiert bereits in 17 EU-Staaten», sagte Hauk den Zeitungen. «In Österreich beispielsweise tragen der Landwirt 50 Prozent der Kosten, das Land und der Bund jeweils 25 Prozent.»

Man dürfe die Landwirte mit den Folgen des Klimawandels nicht allein lassen. «Die Erderwärmung haben wir auch der Industriegesellschaft zu verdanken, die Lasten können die Bauern jetzt nicht alleine schultern», sagte Hauk. Bei der Ernte im Südwesten erwartet er sehr unterschiedliche Ergebnisse - «von guten bis zu null Ernteerträgen». Mit der Situation im Norden und Osten Deutschlands sei die Lage aber nicht vergleichbar.

Peter Hauk (CDU). Foto: Sebastian Gollnow/Archiv dpa/lsw

Zum Artikel

Erstellt:
30. Juli 2018, 15:47 Uhr
Aktualisiert:
30. Juli 2018, 17:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 30. Juli 2018, 17:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+