Pfullendorf

Minderjähriger baut Unfall: 14-jähriger Mitfahrer stirbt

Ein 17-Jähriger hat in Pfullendorf (Kreis Sigmaringen) einen Autounfall verursacht, bei dem ein 14 Jahre alter Mitfahrer gestorben ist.

07.08.2020

Von dpa/lsw

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Pfullendorf. Nach Angaben der Polizei war der 17-Jährige in der Nacht zum Freitag mit dem Auto seines 20 Jahre alten Beifahrers unterwegs, ein 14- und ein 17-Jähriger saßen auf der Rückbank. Ersten Ermittlungen zufolge kam das Auto in einer Kurve von der Straße ab und prallte gegen die Mauer. Beide Jugendlichen auf der Rückbank wurden dabei schwer verletzt, der 14-Jährige starb später im Krankenhaus. Fahrer und Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei könnte der Jugendliche - der ohne einen mindestens 30-jährigen Begleiter gar nicht hätte Fahren dürfen - alkoholisiert gewesen sein.

Zum Artikel

Erstellt:
7. August 2020, 11:38 Uhr
Aktualisiert:
7. August 2020, 11:38 Uhr
zuletzt aktualisiert: 7. August 2020, 11:38 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App