Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Worauf man achten muss

Mietwagen während der Reparatur

Wer in die Werkstatt muss, weil sein Auto nachgebessert wird, erhält in den meisten Fällen eine Entschädigung. Es gilt jedoch einiges zu beachten.

16.10.2015
  • DPA

Hannover Jetzt herrscht Klarheit: In Europa will der Autobauer 8,5 Mio. Fahrzeuge zurückrufen. Bei 2,4 Mio. Diesel-Fahrzeugen muss der VW-Konzern in Deutschland die Abgasreinigung nachbessern. Die betroffenen Halter werden dazu ihre Wagen voraussichtlich in die Werkstatt bringen müssen.

"Dauert eine solche Reparatur mehrere Tage, können Halter möglicherweise Entschädigung für den Nutzungsausfall geltend machen", erklärt Josina Starke von der Verbraucherzentrale Niedersachsen. Wer dringend auf sein Auto angewiesen ist, kann eventuell auch einen angemessenen Mietwagen bekommen. "Allerdings kommt es immer auf den Einzelfall an." Anspruch auf eine solche Entschädigung haben Fahrzeugbesitzer sonst in der Regel, wenn sie schuldlos in einen Unfall verwickelt waren.

Auch bei dieser Rückrufaktion trifft die Halter keine Schuld: "In diesem Fall ist es ja kein Verschleiß oder ein Verschulden der Halter, sondern ein Herstellerfehler", erklärt Starke. Daher sei es auch hier denkbar, dass eine Entschädigung für den Nutzungsausfall geltend gemacht werden kann.

Betroffene dürften sich dadurch aber nicht bereichern: "Wenn Sie einen Golf fahren, können Sie jetzt nicht einen Porsche mieten", sagt Starke.

Alternativ könne eine Nutzungsausfallentschädigung eingefordert werden. "Die Höhe ist unter anderem abhängig vom eigenen Automodell."

Wichtig zu beachten: Ein Recht auf Entschädigung besteht nur in begründeten Fällen. "Wenn Sie zum Beispiel einen Zweitwagen haben, können Ansprüche nicht ohne weiteres durchgesetzt werden", erklärt Starke. Die Rückrufaktion von Volkswagen soll Anfang kommenden Jahres starten und dürfte sich über Monate hinziehen. Die Halter der betroffenen Wagen werden per Post informiert.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

16.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular