Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Nach Ostern zeigt sich die Sonne wieder

Meteorologe erwartet im Laufe der Woche Frühlingserwachen mit Hochdruck

Nach teils feuchten und kühlen Osterfeiertagen kommt der Frühling nach Baden-Württemberg: Laut Prognosen ist pünktlich zur neuen Woche erst einmal Schluss mit dem Frost.

01.04.2018

Von dpa/lsw

Ein Junge klettert in einem Magnolienbaum, der erste Knospen trägt. Foto: Marijan Murat dpa/lsw

Stuttgart. Auf einen kalten Ostermontag sollen am Dienstag Höchstwerte von bis zu 21 Grad am Oberrhein folgen, wie Meteorologe Clemens Steiner vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Ostersonntag in Stuttgart sagte. Das ist laut dem Experten ein Vorgeschmack auf eine freundlichere Wetterlage, für die ein großes Hoch verantwortlich ist.

Etwas Geduld sei aber nötig: Zur Wochenmitte regnet es, am Mittwoch und Donnerstag gibt es laut Vorhersage in vielen Landesteilen Schauer - die an den steigenden Temperaturen aber nichts ändern sollen. «Auf den kurzen Durchhänger folgt nämlich direkt viel Sonne», sagte Steiner. Am Freitag sollen Temperaturen um die 20 Grad ins Freie locken, auch das Wochenende soll schön werden.

Zum Artikel

Erstellt:
1. April 2018, 12:16 Uhr
Aktualisiert:
1. April 2018, 11:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 1. April 2018, 11:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+