Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Hamilton knallhart zum Titel

Mercedes-Pilot sichert sich vorzeitig seine dritte Formel-1-Weltmeisterschaft

Lewis Hamilton ist zum dritten Mal Formel-1-Weltmeister. Der Mercedes-Pilot sicherte sich den Titel durch den Sieg beim Großen Preis der USA vor seinen Teamkollegen Nico Rosberg und Sebastian Vettel.

26.10.2015
  • SID

Austin König Lewis zum Dritten: Blitzstarter Lewis Hamilton hat sich mit einer knallharten Attacke und viel Nervenstärke erneut den Weltmeistertitel in der Formel 1 gesichert. Der Mercedes-Pilot machte durch seinen Sieg beim spektakulären Großen Preis der USA die erfolgreiche Titelverteidigung vorzeitig perfekt - weil besonders sein Teamrivale Nico Rosberg schwächelte. "Das ist der größte Moment meines Lebens", jubelte Hamilton im Boxenfunk.

Mercedes-Pilot sichert sich vorzeitig seine dritte Formel-1-Weltmeisterschaft
Lewis Hamilton bleibt König der Formel 1. Der Brite gewann den Großen Preis der USA vor Nico Rosberg und Sebastian Vettel. Damit sicherte sich der Mercedes-Pilot vorzeitig seine dritte Weltmeisterschaft: Der Titel ist ihm in den ausstehenden drei Saisonrennen nicht mehr zu nehmen.

Sebastian Vettel wurde nach einem starken Rennen im Ferrari Dritter - dabei war der Heppenheimer wegen eines Motorenwechsels bestraft worden und nur von Startplatz 13. ins Rennen gegangen.

Polesetter Rosberg leistete sich in der Endphase einen Fehler zu viel und machte Hamilton so den Weg zum Titel frei. Der 30-Jährige hat nach seinem zehnten Saisonsieg in der WM-Wertung 76 Punkte Vorsprung auf Vettel und ist schon drei Rennen vor Saisonende nicht mehr vom Thron zu stoßen. Nico Hülkenberg (Force India) schied aus.

Die Fans in Austin sahen einen spannenden Grand Prix mit zahlreichen Führungswechseln und Überholmanövern - sie wurden so für viel Leerlauf an den Tagen zuvor entschädigt. Hamilton demonstrierte gleich am Start seine Stärke und drängelte sich mit einer knallharten Attacke noch in der ersten Kurve an Rosberg vorbei, der Düpierte fiel sogar bis auf Rang vier zurück. Der Gewinner der ersten Runde war aber Sebastian Vettel, der von Platz 13 zunächst auf Rang sieben vorfuhr.

Mercedes-Pilot sichert sich vorzeitig seine dritte Formel-1-Weltmeisterschaft
Lewis Hamilton (vorne) holte sich auch dank eines Fehlers von Nico Rosberg seine dritte Weltmeisterschaft.

In der Folge kontrollierte Hamilton das Feld zunächst gewohnt souverän von der Spitze und leistete sich keine Schwäche, während sich Rosberg mit ordentlich Wut im Bauch zwischenzeitlich wieder auf Rang zwei vorkämpfte. Doch dann bauten Hamiltons Intermediate-Reifen dramatisch ab, erst zog Ricciardo vorbei - dann auch Rosberg und Kwjat. Nach den ersten Boxenstopps und mit montierten Slicks konnten die Mercedes ihre überlegene Motorleistung ausspielen. Dabei jagte Hamilton den mittlerweile wieder in Führung liegenden Rosberg nach einer Safety-Car-Phase um den Kurs. Im Windschatten kämpfte sich auch Vettel immer weiter nach vorne.

Hamilton holte sich dann deutlich später als Rosberg und Vettel neue Pneus - und profitierte dabei von einer erneuten Safety-Car-Phase. Der Poker ging auf. Hamilton setzte Rosberg unter Druck, der verbremste sich, und der neue und alte Weltmeister zog locker vorbei.

Hamilton krönte in Austin eine herausragende Saison und sich selbst nach 2008 und 2014 bereits zum dritten Male zum Weltmeister. Damit zog er nach Titeln mit seinem großen Idol Ayrton Senna gleich.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

26.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular