Friedrichshafen

Mehrheit der Corona-Tests in Kindergarten negativ

Nach den Fiebererkrankungen zahlreicher Kinder in einem Kindergarten in Friedrichshafen am Bodensee sind die meisten Tests auf eine Corona-Erkrankung negativ ausgefallen.

08.07.2020

Von dpa/lsw

Friedrichshafen. Bei einem Kind steht das Ergebnis noch aus, wie das Landratsamt Bodenseekreis am Mittwoch mitteilte. Am Donnerstag soll der Kindergarten wieder für die beschwerdefreien Kinder geöffnet werden.

Die Corona-Tests wurden nicht vom Gesundheitsamt durchgeführt, sondern die Eltern mussten selbst entscheiden, ob sie ihr Kind testen lassen wollten. Sechs Kinder wurden daraufhin getestet.

Mehr als 40 Kinder waren am Montag von ihren Eltern wegen Fiebers krankgemeldet worden. Tatsächlich hatten nach Angaben einer Sprecherin des Landratsamts allerdings nur sieben Kinder Fieber. Der Träger der Einrichtung hatte den Kindergarten für zwei Tage geschlossen.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juli 2020, 15:40 Uhr
Aktualisiert:
8. Juli 2020, 16:11 Uhr
zuletzt aktualisiert: 8. Juli 2020, 16:11 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+