Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Verkehr

Mehr als jeder zweite Fernzug hat Mängel

Auch in Baden-Württemberg gibt es Kritik an der Betriebsqualität der Bahn.

22.08.2019

Von DPA/DNA

Berlin/Stuttgart. Deutlich mehr als die Hälfte der im Juni eingesetzten Fernzüge bei der Deutschen Bahn (DB) waren mit technischen Defekten und Einschränkungen unterwegs. Die Sicherheit der Fahrgäste war dadurch jedoch nicht gefährdet, wie aus einer Antwort des Verkehrsministeriums auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im Bundestag hervorgeht.

Im Juni waren demnach rund 38 Prozent der eingesetzten ICE- und IC-Züge voll funktionsfähig – der bis dahin schwächste Wert im Jahr 2019. Noch im Mai lag die Quote bei 46 Prozent. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung darüber berichtet.

Wie viele Züge im Südwesten mit Mängeln unterwegs sind, konnte eine DB-Sprecherin nicht sagen. Man gebe Detailzahlen zum Flottenzustand grundsätzlich nicht nach außen. Im Landesverkehrsministerium ist man mit der Leistung der Bahn im Regionalverkehr allerdings nicht zufrieden. „Die Betriebsqualität in Baden-Württemberg hat sich seit Jahren verschlechtert“, teilte ein Sprecher von Minister Winfried Hermann (Grüne) mit. Gründe seien etwa Baumaßnahmen und Verspätungen im Fernverkehr, die sich auch auf die Pünktlichkeit im Nahverkehr auswirkten.

Besonders unpünktlich waren Züge laut einer Statistik von DB Regio auf der Filstalbahn von Stuttgart nach Ulm. In der vergangenen Woche fuhren dort nur 80 Prozent aller Züge pünktlich. Im ganzen Land waren es 89,3 Prozent. dpa/dna

Zum Artikel

Erstellt:
22. August 2019, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
22. August 2019, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 22. August 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+