Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Baden-Baden

Mehr als 40 Aufführungen bei Osterfestspielen

Die 6.

02.04.2018

Von dpa/lsw

Das Festspielhaus Baden-Baden. Foto: Uli Deck/Archiv dpa/lsw

Baden-Baden. Baden-Badener Osterfestspiele mit den Berliner Philharmonikern haben über 25 000 Besuchern mehr als 40 Aufführungen geboten. Festspielhaus-Intendant Andreas Mölich-Zebhauser sprach am Montag von einem «künstlerisch beglückenden Festival». «Diese Art, ein Orchester von allen Seiten zu präsentieren, ist weltweit einmalig», sagte Mölich-Zebhauser.

Die traditionsreichen Spiele sollten am Ostermontag mit einer Aufführung der Wagner-Oper «Parsifal» zu Ende gehen. Im Rahmen eines Künstlerempfangs sollte auch der scheidende Chefdirigenten der Berliner Philharmoniker, Sir Simon Rattle, verabschiedet werden.

Im kommenden Jahr wird Daniele Gatti die Neuinszenierung der Oper «Otello» mit den Berliner Philharmonikern in Baden-Baden leiten, Riccardo Muti dirigiert zweimal das Verdi-«Requiem». Der designierte Chefdirigent der Berliner Philharmoniker, Kirill Petrenko, leitet 2019 zwei sinfonische Konzerte im Rahmen der Baden-Badener Osterfestspiele. Der Vorverkauf hat begonnen.

Zum Artikel

Erstellt:
2. April 2018, 13:43 Uhr
Aktualisiert:
2. April 2018, 12:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 2. April 2018, 12:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+