Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Mehr Züge zwischen Rottenburg, Tübingen und Stuttgart
Ein Neigetechnikzug der Baureihe 612. Bild: DB Regio
Bessere Bahnverbindungen

Mehr Züge zwischen Rottenburg, Tübingen und Stuttgart

Verkehrsminister Winfried Hermann hat den Zuschlag im Bahnnetz „Donau-Ostalb“ einer Tochter der DB Regio erteilt. Das bedeutet bessere Verbindungen und Fahrzeuge auf der Strecke Stuttgart – Rottenburg.

04.03.2016
  • ST

Kreis Tübingen. Der Weiterbetrieb unter dem neuen Vertrag erfolgt im Dezember 2016 mit einer Laufzeit von zehn Jahren. Vergeben wurden im Netz 5 die mit Diesel-Neigetechnikzügen zu betreibenden IRE/RE-Linien: Stuttgart-Tübingen-Aulendorf/Rottenburg; Ulm-Aalen; Ulm-Sigmaringen-Neustadt (Schwarzwald); Rottweil-Neustadt (Schwarzwald); Ulm-Friedrichshafen-Singen-Basel. Konkret bedeutet das folgende Verbesserungen:

Der IRE Stuttgart (22.16 Uhr) – Tübingen fährt neu täglich statt von Freitag bis Sonntag; und damit Montag bis Donnerstag noch 2 Stunden später als heute ein IRE von Stuttgart nach Tübingen.

Der IRE Aulendorf (19.12 Uhr) – Tübingen fährt neu ab Tübingen täglich statt von Freitag bis Sonntag weiter nach Stuttgart (an 21.43 Uhr). Damit Montag bis Donnerstag noch 2 Stunden später als heute ein IRE von Tübingen nach Stuttgart.

Der IRE Sigmaringen (5.42 Uhr) – Tübingen – Stuttgart fährt neu auch am Wochenende bereits ab Sigmaringen statt ab Tübingen. Damit besteht am Wochenende 2 Stunden früher eine schnelle Fahrmöglichkeit aus der Zollernbahn nach Stuttgart.

Neue umsteigefreie Verbindungen am Wochenende gibt es von Stuttgart nach Rottenburg: Ab Stuttgart samstags 12.16 Uhr, 14.16 Uhr, sonntags 8.16 Uhr, 10.16 Uhr, 12.16 Uhr, 14.16 Uhr.

Neue umsteigefreie Verbindungen am Wochenende von Rottenburg nach Stuttgart: Ab Rottenburg samtags 10.46 Uhr, 12.46 Uhr, 20.46 Uhr, sonntags 10.46 Uhr, 12.46 Uhr, 14.46 Uhr, 16.46 Uhr.

„Die Fahrplanänderungen sind gute Nachrichten“, teilte die SPD-Landtagsabgeordnete Rita Haller-Haid mit. Denn zwischen Stuttgart und Tübingen werde unter der Woche jeweils eine weitere Expressverbindung (43 Minuten eine Strecke) eingerichtet. „Zusätzliche Erleichterung für die Bahnreisenden und vielen Pendler auf der Strecke Tübingen-Stuttgart bringen die modernisierten Fahrzeuge, die künftig zum Einsatz kommen sollen“, erläuterte Haller-Haid. Es werden künftig ausschließlich Neigetechnikfahrzeuge der neueren Baureihe 612 fahren, die die Vorgängerbaureihe 611 ersetzen werden. Die Fahrzeuge werden vor der Betriebsaufnahme umfassend modernisiert.

„Wichtig ist mir vor allem, dass jeder Triebwagen künftig bis zu 18 Fahrräder mitnehmen kann und mobilitätseingeschränkte Reisende mit einem Hublift einsteigen können“, sagte der Minister. Die Fahrzeuge werden sowohl außen als auch innen entsprechend dem neuen Landes-Design ausgestaltet und verfügen zukünftig über kostenloses WLAN.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.03.2016, 17:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Stadt greift durch: 60 Euro bei nächtlicher Ruhestörung Wer in Tübingen nachts lärmt, der muss mit einer Anzeige und einem Bußgeld rechnen
Niemand fragt an der Bar nach Uli: Kampagne wirkt trotzdem Stadtverwaltung ist mit Wirkung ihrer Präventionskampagne zufrieden
Angelika Bachmann über eine Erkenntnis 30 Jahre nach dem Abitur Sechs Algorithmen in einem karierten Schulheft

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Sozialwohnungen Offensive mit einem Haken
Angelika Bachmann über eine Erkenntnis 30 Jahre nach dem Abitur Sechs Algorithmen in einem karierten Schulheft
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular