Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Simmozheim

Mann lebensgefährlich verletzt bei Unfall im Kreis Calw

Bei einem schweren Verkehrsunfall im Kreis Calw ist ein 74 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt worden.

25.07.2018

Von dpa/lsw

Ein Warndreieck mit der Aufschrift «Unfall» steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv dpa/lsw

Simmozheim. Er wurde in dem Autowrack eingeklemmt und musste befreit werden. Zwei weitere Personen wurden schwer verletzt in Kliniken gebracht, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Der Unfall ereignete sich auf einer Bundesstraße zwischen Simmozheim und Althengstett. Der 74 Jahre Autofahrer geriet aus bisher ungeklärter Ursache kurz nach Simmozheim in den Gegenverkehr. Dabei kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden Wagen, der von einer 76 Jahre alten Frau gefahren wurde. Sie und ihr Beifahrer - das Alter war zunächst unklar - wurden ebenfalls im Fahrzeug eingeklemmt und mussten befreit werden. Die Strecke war während der Bergung komplett gesperrt; Ermittlungen zur Ursache laufen noch. Die Polizei bezifferte den Schaden auf etwa 40 000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Juli 2018, 01:52 Uhr
Aktualisiert:
24. Juli 2018, 18:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 24. Juli 2018, 18:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+