Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Esslingen

Mann greift Ehefrau und deren Bekannten mit Messer an

Ein Mann soll in Esslingen seine von ihm getrennt lebende Frau und deren Bekannten mit einem Messer attackiert haben.

04.02.2019

Von dpa/lsw

Blaulicht und Schriftzug «Polizei» auf dem Dach eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/Archiv dpa/lsw

Esslingen. Der 23 Jahre alte Bekannte erlitt eine mehrere Zentimeter lange Schnittwunde am Bein. Die 22-jährige Frau blieb unverletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Demnach drang der 35 Jahre alte Angreifer am Samstagabend über ein geöffnetes Fenster in die Wohnung seiner Frau ein. Als er sie dort mit dem anderen Mann vorfand, soll er sofort mit dem Messer angegriffen haben. Die beiden Opfer konnten sich in Sicherheit bringen.

Gegen den Angreifer war ein Annäherungsverbot verhängt worden. Er wurde am frühen Sonntagmorgen festgenommen und kam am Montag wieder auf freien Fuß. Nun ermittelt die Kriminalpolizei wegen gefährlicher Körperverletzung.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Februar 2019, 21:52 Uhr
Aktualisiert:
5. Februar 2019, 08:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 5. Februar 2019, 08:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Aus diesem Ressort
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+