Weil am Rhein

Mann beim Einschleusen von drei Mädchen ertappt

Beim Einschleusen von drei Mädchen aus Afrika ist ein 27 Jahre alter Mann in Weil am Rhein (Kreis Lörrach) von der Polizei erwischt worden.

25.10.2021

Von dpa/lsw

Ein Polizist hält bei einer Verkehrskontrolle eine Winkerkelle in der Hand. Foto: Paul Zinken/dpa/ZB/Symbolbild

Weil am Rhein. Eine Streife der Bundeszollverwaltung entdeckte die drei 16-Jährigen aus Eritrea im Auto des ebenfalls aus dem afrikanischen Land stammenden Fahrers, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Die Mädchen hätten keine Ausweise vorlegen können und ausgesagt, sie seien auf der Durchreise in die Niederlande gewesen, um dort Verwandte zu besuchen. Gegen den polizeibekannten und in Luxemburg wohnenden 27-Jährigen wird als mutmaßlicher Schleuser ermittelt. Die Mädchen wurden angezeigt und dem Jugendamt übergeben. Der Vorfall ereignete sich bereits am vergangenen Freitag.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Oktober 2021, 16:14 Uhr
Aktualisiert:
25. Oktober 2021, 16:14 Uhr
zuletzt aktualisiert: 25. Oktober 2021, 16:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App