Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Madonna und der Fan-Busenblitzer
Provoziert gerne: Madonna. Foto: dpa
Sängerin reißt Jugendlicher bei Konzert in Brisbane Korsage herunter - Sexuelle Nötigung?

Madonna und der Fan-Busenblitzer

Madonnas Faux Pas bei einem Konzert in Australien löst einen Sturm im Internet aus. Sie hatte einer 17-Jährigen das Oberteil heruntergerissen.

21.03.2016
  • BARBARA BACKHAUSEN

Brisbane. Bei einem Konzert im australischen Brisbane hat Madonna eine 17-Jährige auf die Bühne geholt, ihr dann die Korsage heruntergezogen und ihre Brust entblößt. "Keine große Sache", sagt der Teenager. Im Internet diskutieren inzwischen Tausende über die fragwürdige Aktion.

War es ein Stunt, um weitere Schlagzeilen für ihre Tour zu generieren? Eine aufgesetzte PR-Aktion für das junge Nachwuchsmodel, oder einfach nur eine unüberlegte Aktion? Das war passiert: Ein YouTube-Clip, der inzwischen Tausende Male geklickt wurde, hält fest, wie Pop-Ikone Madonna sich während eines Konzerts in eine peinliche Aktion bringt. Der 57-jährige Star hatte Teenager Josephine Georgiou im Brisbane Entertainment Centre auf die Bühne geholt. Dabei machte sie anzügliche Bemerkungen über das junge Nachwuchsmodel: "Sie ist der Typ Mädchen, dem du einfach auf den Arsch hauen willst", sagte sie.

Gleichzeitig mit diesen Worten zog sie an der trägerlosen Korsage des Mädchens. Deren Brust rutschte für einen kurzen Moment heraus, bevor die 17-Jährige sie peinlich berührt wieder bedeckte. Madonna versuchte den Vorfall herunterzuspielen, indem sie ausrief: "Oh, scheiße. Tut mir so leid. Sexuelle Belästigung. Du darfst das gleiche jetzt mit mir machen."

Das Mädchen selbst sagte der australischen Tageszeitung Courier Mail: "Ernsthaft, warum sollte ich Madonna für den besten Moment meines Lebens anzeigen?" Nur sie könne darüber entscheiden, ob sie das erniedrigt hätte oder nicht.

Ein prominenter australischer Rechtsexperte sieht dies anders: Laut Paul Harpur von der Universität von Queensland gleicht die Aktion sexueller Nötigung, falls der Fan nicht vorab zugestimmt hat. "Indem sie auf die Bühne gegangen ist, hat sie einem gewissen physischen Kontakt zugestimmt", sagte er dem australischen Sender Channel Nine. Doch dazu gehöre nicht, dass man während des Konzerts entblößt werde. "Wenn die Frau nicht zugestimmt hat, dann ist das sexuelle Nötigung", erläuterte er die australische Rechtslage. Dies könne eine Gefängnisstrafe nach sich ziehen. Damit die Polizei aber weitere Schritte einleite, müsse der junge Fan eine Beschwerde einreichen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.03.2016, 08:30 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular