Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
MEINE GESCHICHTE: Das perfekte Dinner mit Flüchtlingen
Anja Pries (links) bei der Essensausgabe in Blaufelden. Foto: Michael Ströbel

MEINE GESCHICHTE: Das perfekte Dinner mit Flüchtlingen

09.12.2015
  • JENS SITAREK

Es war ein etwas anderes Willkommensfest, das sich da vergangene Woche in der Mehrzweckhalle in Blaufelden ereignete - eines, das im wahrsten Sinne des Wortes durch den Magen ging. Der Verein "Hundertprozent" hatte zum "Welcome Dinner" für Flüchtlinge geladen. Salatbüfett, Maultaschen, vegetarische Häppchen, solche Sachen. Natürlich kostenlos, aber das versteht sich von selbst. 170 Gäste kamen, darunter 60 Flüchtlinge. Die Hohenloher Hausmannskost kam sehr gut an, wie man hört. "Das konnte man allein schon daran sehen, dass sich alle einen Nachschlag geholt haben", sagt Anja Pries. Besonders beliebt sei der Kartoffelsalat gewesen. Ihr Kartoffelsalat. 25 Kilo. Pries war so mit der Essensausgabe beschäftigt, dass sie selber keine Zeit zum Essen hatte.

So einen Andrang kennt sie sonst wohl nur aus der Mensa. Die 24-Jährige studiert in Stuttgart Architektur und war schon viel im Ausland unterwegs. Demnächst will sie einen Arabisch-Sprachkurs belegen. Seit drei Jahren engagiert sich Pries im Verein, der sich neben Flüchtlingen auch in Projekten weltweit um Kinder kümmert. "Mit dem Welcome Dinner wollten wir ein positives Signal in der Flüchtlingsdiskussion senden, den Flüchtlingen ein Gesicht geben", betont Pries. Vorab rührte sie kräftig die Werbetrommel.

Als Pries dann die Flüchtlinge in den Unterkünften zum Essen einsammeln wollte, standen die alle schon längst abholbereit da, obwohl sie viel zu früh dran war. "Da war ich ganz schön geflasht", so sagt es Pries, und: "Manche haben sich die schicksten Sachen angezogen." Die "nachhaltige, integrative Wirkung", die sich der Verein versprochen hatte, die war irgendwie schon da, bevor es überhaupt losging. Mit dem Welcome Dinner dürfte ihm ein nahezu perfektes Dinner gelungen sein, das noch lange nicht zu Ende ist. Auf einer Liste trugen sich jeweils 15 Leute ein. Die einen wären bereit, ein Dinner zu geben, die anderen würden gerne zu einem Dinner gehen. Info In unserer Weihnachtsserie berichten wir über Flüchtlinge im Land - und Menschen, die ihnen helfen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

09.12.2015, 08:30 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular