Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Ludwig/Walkenhorst schaffen ein Novum
Die beiden schmetterten sich in die Geschichte: Kira Walkenhorst (links) und Laura Ludwig. Foto: dpa
Das Beachvolleyball-Duo steht im Halbfinale

Ludwig/Walkenhorst schaffen ein Novum

Die Beachvolleyballerinnen Ludwig/Walkenhorst haben in Rio Geschichte geschrieben. Als erstes deutsches Damen-Team gehören sie zu den Top Vier.

15.08.2016
  • SID

Rio de Janeiro. Laura Ludwig steckte frech die Zunge heraus, Kira Walkenhorst herzte ihre Mentaltrainerin. Den Weltranglisten-Ersten aus Hamburg fehlt an der Copacabana nur noch ein Sieg zu einer historischen Medaille. Nie zuvor haben deutsche Beachvolleyball-Frauen bei Olympischen Spielen auf dem Treppchen gestanden. Den Einzug ins Halbfinale machten das Duo mit dem souveränen 2:0 (21:14, 21:14) gegen die Kanadierinnen Sarah Pavan und Heather Bansley perfekt, die zuvor im Turnier in Rio keinen einzigen Satz abgegeben hatten.

Die erfahrene Ludwig (30) hat bei ihrer dritten Olympia-Teilnahme nach 2008 in Peking (9.) und 2012 in London (5.) – beides mit Ex-Partnerin Sara Goller – ihr bestes Abschneiden bereits sicher. Die junge Walkenhorst (25) greift gleich bei ihrem Olympia-Debüt nach einer Medaille. Ludwig/Walkenhorst sind zugleich das erste europäische Duo, das seit dem Olympia-Debüt der Trendsportart 1996 in der Runde der letzten Vier steht. „Wir mussten immer wieder beweisen, dass wir es auch nach Rückschlägen durchziehen können“, bemerkte Ludwig. Das Vier-Jahres-Projekt war lange Zeit durch eine Erkrankung und eine Knieverletzung von Walkenhorst gefährdet. In diesem Jahr aber marschierte das Team mit fünf Turniersiegen in die Weltspitze. Die Fähigkeit, sich aus schwierigen Situationen zu befreien, kam den beiden an Rios berühmtesten Strand zu Gute. Vor allem mit ihren Aufschlägen setzten Walkenhorst und Ludwig die Kanadierinnen gut unter Druck.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

15.08.2016, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Kommentar über die kuriose Art, wie Südkorea seine Sportler motiviert  Auf der Jagd nach Gold
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular