Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Stuttgart

Lotto-Geld für Programm gegen Spielsucht

Die Lottogesellschaft fördert ein neues Schutzprogramm gegen die Spielsucht. Es richtete sich an sozial schwache, junge Männer und ist einzigartig.

04.08.2016
  • ANDREAS BÖHME

Stuttgart. Männlich, keine 25, ohne Job, ohne Schulabschluss und oft mit ausländischen Wurzeln: In dieser Gruppe steigt das Risiko zur krankhaften Spielsucht um das Dreifache. Auch wenn die Teilnahme an gewerblichen Glücksspielen generell sinkt, nimmt doch jeder zehnte Jugendliche an Sofortlotterien teil, und die Teilnehmerzahl illegaler Sportwetten im Internet hat sich seit 2013 mehr als verdoppelt. Aus der Hoffnung aufs große Geld wird schnell Hoffnungslosigkeit und ein bisweilen fünfstelliger Schuldenberg. Erst werden nur Eltern und Freunde angepumpt, später ist auch kriminelle Geldbeschaffung nicht tabu, wenn es um die Finanzierung der Sucht geht. Es gibt viele Präventionsprogramme der Lottogesellschaften, aber mit Botschaften, die an die Logik appellieren, kommt man an diese Zielgruppe kaum heran. Bisher jedenfalls.

Lottochefin Marion Caspers-Merk präsentierte deshalb gestern ein Konzept, das im Präventionszentrum Villa Schöpflin in Lörrach entwickelt wird. Dort kümmert man sich um alle Arten von Abhängigkeiten bei Jugendlichen, von Alkohol über Drogen bis zu Medien. Mit 50 000 Euro aus der Lottokasse widmen sich die in Holland ausgebildete Präventionsfachkraft Pia Jansen und ihr Chef Peter Eichin dem Projekt „Joker“, das über einen Workshop, eine Internetseite sowie eine Handy-App von Spielsucht Bedrohte aufklären soll. Eingeladen werden die Jugendlichen ganz direkt in den Klassen der Jugendberufshilfe zu einem Workshop, der eine angemessene Ansprache verspricht.

„Das ist genau der Baustein, der uns noch fehlt“, sagt Caspers-Merk, weil gerade Jugendliche nicht das vergleichsweise langsame Lotto spielen und in die Annahmestellen gehen, die ihrerseits längst einen Blick für Spielsüchtige haben. Stattdessen wird im Internet gezockt, häufig angelockt und angefixt durch zunächst kostenlose Angebote und ohne Altersverifizierung. „Joker“ wurde bereits in Lörrach, Mannheim und Freiburg erprobt und geht ab Ende September im badischen Landesteil in die Modellphase. Das Programm wird wissenschaftlich begleitet und soll, hofft Caspers-Merk, später auch bundesweit von den anderen Lottogesellschaften der Länder verwendet werden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.08.2016, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular