Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tagblatt.de zum Mitnehmen auf dem Handy

Lokale Nachrichten in iPhone-App und auf Mobilseite

Die Internetseite des TAGBLATT-Verlags www.tagblatt.de war bisher nicht besonders gut geeignet für Handys. Das ändert sich jetzt. Zudem gibt es eine Anwendung für das iPhone mit zusätzlichen Funktionen.

31.05.2011

Von tol

Wer diesen QR-Code (Quick Response, schnelle Antwort) mit seinem iPhone abscannt, landet direkt in Apples Online-Laden und kann dort die TAGBLATT-App laden.

Kreis Tübingen. Für Besitzer eines Handys von Apple (iPhone) gibt es ab sofort eine Anwendung (kurz App, kommt von Application, was für Anwendung steht) mit der sie Nachrichten von TAGBLATT online im Hosentaschen-Format bekommen. Wem das iPhone zu teuer ist, oder wer sich nicht an den Konzern binden will, für den hat das TAGBLATT auch etwas Neues zu bieten: Über die Adresse m.tagblatt.de landen Handy-Surfer auf einer für Mobilgeräte optimierten Seite. Die Inhalte sind die gleichen wie auf www.tagblatt.de – nur eben passend gemacht für die kleinen Displays.

Auch die kostenlose Grundfunktion der TAGBLATT-App bietet die Inhalte von www.tagblatt.de optimal aufbereitet für das iPhone. Die zusätzlichen Funktionen kosten 1,59 Euro für vier Wochen – die ersten vier Wochen zum Schnuppern sind kostenlos. Die Termine des Was-Wann-Wo-Kalenders zum Beispiel gibt es als Premium-Funktion mit einer Anbindung an eine digitale Landkarte. Damit kann man etwa nach allen Konzerten am Samstagabend in Tübingen suchen und schauen, welche Auftritte es gerade in der Nähe gibt. Wer kein Pflichtspiel des VfB Stuttgart verpassen will, kann mit einem Live-Ticker jedes Spiel in Bus, Bahn oder am Baggersee verfolgen.

Mit einer Push-Funktion hält die Online-Redaktion des TAGBLATTs die Leser auf dem Laufenden, wenn in der Region besonders Wichtiges passiert. Bei neuen Artikeln benachrichtigt das Telefon den Nutzer wie mit einer Kurznachricht.

Die App ist seit ein paar Tagen bei Apple verfügbar. Das haben einige Nutzer schon entdeckt und sie sich heruntergeladen. Im Bewertungsportal von Apple kam die Anwendung bisher recht gut weg. Im Schulnotensystem vergaben die bisherigen Nutzer quasi eine 1,5. „Genauso gut wie die ?Großen? aber regional! Klasse!“, schreibt Tester „Grüff“.

Kritische und positive Rückmeldungen zu App und Mobilseite nimmt die Online-Redaktion gerne über die Kommentarfunktion, Twitter, Facebook oder per Mail (online@tagblatt.de) entgegen.

Die App (Anwendung) des TAGBLATTs für das iPhone von Apple bietet eine optimierte Artikelansicht.

Die Internetseite m.tagblatt.de ist für alle modernen Handys mit Internetanschluss geeignet.

Zum Artikel

Erstellt:
31. Mai 2011, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
31. Mai 2011, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 31. Mai 2011, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+