Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
*/-->

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentar über Ancelottis Aus bei den Bayern

Logische Konsequenz

Mit der Elf, die Carlo Ancelotti in Paris auf den Platz schickte, hat er seinen Rauswurf offensichtlich provoziert. Erfahrene Spieler hatte ihm Karl-Heinz Rummenigge vor dem prestigeträchtigen Treffen empfohlen. Doch der Trainer ließ verdiente Spitzenkräfte wie Weltmeister Hummels und die Virtuosen Ribéry und Robben eiskalt auf der Ersatzbank sitzen. Es war der letzte Tiefpunkt der kurzen und zumeist tristen Episode Ancelotti.

29.09.2017
  • Armin Grasmuck

Einmal mehr wirkten die Profis der Münchner schlecht sortiert, auch schienen ihnen der nötige Biss und Einsatzwille zu fehlen. Von dem sonst so stolzen Auftritt und den breiten Schultern gemäß dem Leitsatz „Mia san mia“ – keine Spur.

Die Bayern agierten unter Ancelotti nur selten inspiriert, zumeist bieder und, gemessen an dem Niveau der kontinentalen Königsklasse, oft unter den eigenen Ansprüchen. Den Nimbus der Mannschaft, die gespickt mit teuren Stars und ausgestattet mit technischen wie taktischen Finessen sowie einer klaren Spielidee den Gegner dominiert, scheinen sie diese Saison selbst in der Bundesliga verloren zu haben.

Seit der Ankunft Ancelottis plagte sich der Rekordmeister mit spielerischen und athletischen Defiziten. Nach den mitunter spektakulären Partien, die Vorgänger Pep Guardiola unter großem Aufwand bis ins Detail einstudiert hatte, wirkten die Bayern anno 2017 wie das Auslaufmodell am Ende einer Ära. Der Rauswurf des Trainers war die logische Konsequenz.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

29.09.2017, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Erneute Klatsche für die Walter Tigers So hohe Niederlage wie noch nie
Basketball-Bundesliga Gnadenlose Berliner
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular