Der Tag in der Region

Live-Blog: Tübingen schränkt nachts Alkohol-Verkauf ein

14.08.2020

Von far/job

Tübingen will den nächtlichen Verkauf von Alkohol eindämmen. Archivbild: Ulrich Metz

Infizierten-Zahl im Land steigt weiter leicht an

19.30 Uhr: Die Zahl der seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten ist in Baden-Württemberg auf mindestens 38 425 gestiegen. Das sind 152 mehr als am Vortag, wie das Sozialministerium in Stuttgart am Freitag mitteilte.

Tübinger Landratsamt meldet zwei neue Corona-Fälle

17.45 Uhr: Das Tübinger Kreisgesundheitsamt hat am Freitag zwei neue laborbestätigte Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Insgesamt sind es damit 1314 bekanntgewordene Fälle. Das Amt schätzt, dass davon 1245 genesen sind. 60 Menschen starben in Verbindung mit dem neuartigen Virus.

Und hier die Zahlen nach Gemeinden im Kreis Tübingen aufgeschlüsselt. Grundlage sind die Daten vom 13. August, es fehlen also die beiden aktuellsten Fälle.

Tübingen schränkt nächtlichen Alkohol-Verkauf ein

16.30 Uhr: Gaststätten und Lokale in der Tübinger Altstadt dürfen ab Montag, 17. August 2020, nach 1 Uhr in der Nacht keinen Alkohol mehr nach außen verkaufen. Mit dieser Beschränkung will die Stadtverwaltung die Nachtruhe der Anwohnerinnen und Anwohner schützen und verhindern, dass sich weiter große Gruppen von Nachtschwärmern in der Altstadt treffen.

„Weil Clubs und Diskotheken wegen der Corona-Pandemie geschlossen sind, verbringen in diesem Sommer besonders viele Menschen ihre Abende und Nächte auf den öffentlichen Straßen und Plätzen in Tübingen – und das oft mit einer Flasche Bier oder einem Cocktail in der Hand, die zuvor in einer Gaststätte oder Kneipe gekauft wurden“, lässt sich Oberbürgermeister Boris Palmer in einer Pressemitteilung zitieren, „Das Bedürfnis, sich zu treffen und gemeinsam zu feiern, ist nachvollziehbar. Aber es darf nicht wichtiger sein als die Nachtruhe und der Infektionsschutz“, so Palmer.

Umfrage

Was halten Sie von der Einschränkung des Alkohol-Straßenverkaufs in Tübingen?

Die Tübinger Stadtverwaltung schränkt den nächtlichen Abverkauf von Alkohol ein. Sie begründet das mit der Nachtruhe. Außerdem soll es so weniger nächtliche Menschenansammlungen geben, bei denen die Abstandsregeln missachtet werden. Was halten Sie davon?
60%
60%
Sehr gute Idee. Den Straßenverkauf von Alkohol sollte man noch früher am Abend einschränken.
32%
32%
Keine gute Idee. Dann bringen die Leute ihren eigenen Alkohol mit, statt bei den Kneipen zu kaufen.
8%
8%
Das betrifft mich nicht.
2501 abgegebene Stimmen
Diese Umfrage ist beendet.

Mit der Beschränkung des Straßenverkaufs reagiert die Universitätsstadt Tübingen auf die gestiegene Zahl von nächtlichen Ruhestörungen, Verschmutzungen und Vandalismus in der Altstadt, die oft mit übermäßigem Alkoholkonsum einhergehen. Über die neue Regelung hat die Stadtverwaltung alle Gastronomen in der Altstadt mit einem Brief informiert. Der Kommunale Ordnungsdienst kontrolliert die Einhaltung. Bei Verstößen müssen die Wirte mit einem Bußgeld rechnen.

Polizei stellt viele Maskenmuffel fest

15.14 Uhr: Wenn viel kontrolliert wird, werden offenbar auch viele Verstöße gegen die Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr festgestellt. Bei Kontrollen in Bussen und Bahnen haben Polizisten des Polizeipräsidiums Aalen am Donnerstag fast 1000 Verstöße registriert.

Börsengang: Curevac rechnet mit Millionen

14.49 Uhr: Das wegen seines Corona-Impfstoffkandidaten bekannt gewordene Tübinger Biotechunternehmen Curevac kann im Zuge seines Börsengangs wie erhofft deutlich mehr als 200 Millionen US-Dollar von Investoren einsammeln.

Firma Curevac in Tübingen. Bild: Curevac AG

Wolfgang Schorlau liest auf dem Festplatz

14.02 Uhr: Der Autor Wolfgang Schorlau schaute früh schon in die Abgründe der Fleischverwertung. Am Dienstag liest er beim „Sommernachtskino“ auf dem Festplatz aus seinem Dengler-Krimi „Der 12. Tag“.

Auch Heilbronn verbietet Sexarbeit komplett

13.46 Uhr: Nach Städten wie Karlsruhe und Stuttgart hat nun auch Heilbronn nachgezogen und die Prostitution in aller Form verboten - für die Anbieterinnen ebenso wie für die Freier.

 

In eigener Sache:
Täglich berichtet das Schwäbische Tagblatt in einem Live-Blog über die aktuellen Entwicklungen in der Region. Unsere Arbeit wird nicht wie beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk über allgemeine Gebühren finanziert, sondern durch unsere zahlenden Abonnenten und Anzeigenkunden. Dennoch bleibt dieses Übersichts-Blog gratis. Wenn Sie unsere Arbeit schätzen, denken Sie bitte darüber nach, sie durch den Abschluss eines Abos zu unterstützen. Das Online-Abo gibt es bereits zu einem Preis von 6,90 Euro im Monat. Außerdem finden Sie unter Sommer-Aktion zeitlich begrenzt ein attraktives Angebot für den Sommer.

 

Grüne: Verschärfungen der Straßenverkehrsordnung müssen bleiben

13.28 Uhr: Im Streit um eine künftige Fassung der Straßenverkehrsordnung wollen sich die Grünen nicht auf eine von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) geforderte Abmilderung der geplanten schärferen Regelungen einlassen. Korrigiert werden solle lediglich der Formfehler, sagte Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) in Stuttgart.

Apfelbauern sorgen sich wegen der Corona-Krise um ihre Ernte

12.54 Uhr: Die Landwirte in den größten Apfelanbaugebieten in Deutschland bangen aufgrund der Corona-Krise um ihre Ernte. Unter anderem müssten die Landwirte einen hohen Aufwand betreiben, um die geltenden Vorschriften zum Schutz vor Covid-19 einzuhalten, so der Vorsitzende der Obstregion Bodensee.

Baden-Württemberg macht in Bildungsranking einen Platz gut

12.46 Uhr: Jahrelang lag Baden-Württemberg in einem Bildungsranking auf Platz vier der Bundesländer. Dann rutschte das Land ab. Nun hat es sich wieder nach vorne gearbeitet.

Es gibt weiterhin ein SAM für Menschen aus Risikogruppen

11.21 Uhr: Die Stadtwerke Tübingen bieten weiterhin ein Sammel-Anruf-Mietwagen (SAM) für Menschen aus Risikogruppen an. Bei erhöhter Nachfrage könnten die Kapazitäten allerdings zeitweise ausgelastet sein, heißt es in einer Pressemitteilung.

 

Push-Service:
Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

 

Reisefrust bei türkischer Community

9.52 Uhr: Aus Angst vor negativen Konsequenzen im Job verzichten viele türkischstämmige Mössinger auf die geplante Reise in die Türkei. Drei Familien sprachen mit TAGBLATT-Volontärin Miriam Plappert darüber, was sie an den coronabedingten Reisebestimmungen stört.

Gewitter am Freitag, Sonnenschein am Wochenende

8.45 Uhr: Der Freitag bringt in Baden-Württemberg teils kräftige Gewitter und Schauer, das Wochenende wird hingegen voraussichtlich sonnig.

Dunkle Wolken über der Wurmlinger Kapelle. Archivbild: Ulrich Metz

Einblicke in die Königliche Jagdhütte

8.10 Uhr: Die Königliche Jagdhütte im Schönbuch zählt zu den ältesten Hüttenbauten im Landkreis. Mit der Pferdekutsche reiste König Wilhelm II. von Württemberg einst zur Jagd hierher und übernachtete auf dem Steingart. Das Innere ist für Ausflügler eigentlich tabu. Der zuständige Revierförster Werner Baur öffnete dem TAGBLATT die Hütte.

Gefahr für innere Organe

7.49 Uhr: Corona befällt nicht nur die Lunge. Studien zeigen: Sogar bei einem milden Verlauf können Zellen des Herzens oder des Gehirns auf lange Zeit geschädigt werden.

Rehe in ihrem natürlichen Lebensraum

6.58 Uhr: Der Naturfotograf und Bergrutschführer Armin Dieter ist seit einigen Wochen rund um Mössingen unterwegs, um Rehe in ihrem natürlichen Lebensraum zu fotografieren. Mittlerweile ist eine ordentliche Sammlung an besonderen Aufnahmen zusammengekommen, sogar Bilder von säugenden Ricken sind dem Fotografen gelungen. Wir zeigen einige der schönsten Aufnahmen.

Tigers holen sich Verstärkung aus den USA

6.30 Uhr: Die Tigers Tübingen haben für die kommenden Saison zwar einen geringeren Etat, trotzdem verstärken die Zweitliga-Basketballer ihr Team mit weiteren Spielern. Neueste Verpflichtung: der US-amerikanische Shooting Guard Ashton Spears (23). Tigers-Manager Robert Wintermantel freut sich auf die kreativen Momente von Spears: „Er ist ein exzellenter Athlet. Und das tut uns gut.“

Ashton Spears (mit Ball), Neuzugang der Tübinger Tigers, spielte zuletzt bei den St. Edward’s Hilltoppers in Austin/Texas, USA. Bild: St. Edward’s University

Eine unheimliche Höhle als Ausflugstipp

6.23 Uhr: Teil 2 der TAGBLATT-Serie „Ausflüge mit Kindern“ führt in die Rulaman-Höhle auf der Schwäbischen Alb. Darin ist es dunkel, kühl und ein bisschen unheimlich. Aber auch sehr spannend.

Die Tübinger Stadtbäume leiden unter der Dürre

6.14 Uhr: In der Steinlachallee sterben Spitzahorn-Bäume, weil sie nicht mehr ausreichend Wasser bekommen. Am Anlagensee brachen zwei Weiden zusammen, die von Pilzen befallen waren. Die Stadtbäume in Tübingen leiden unter der Trockenheit der letzten Jahre.

Aktuelle Corona-Fallzahlen in der Region moderat

6.02 Uhr : Guten Morgen aus der Onlineredaktion. Wir beginnen den Tag mit den aktuellen Corona-News. Am gestrigen Donnerstag waren die Fallzahlen aus der Region vergleichsweise moderat: Im Kreis Tübingen gab es zwei bestätigte Neuinfektionen, im Kreis Reutlingen nur eine. Außerdem: Pädagogisches Personal kann sich demnächst kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Und auf dem Tübinger Festplatz öffnet nächste Woche wieder die Fieberambulanz.

Das wichtigste vom Tag

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie in der Region Tübingen im März 2020 gab es bei tagblatt.de täglich und kostenlos unseren Live-Blog mit aktuellen Meldungen und Links zu wichtigen Artikeln über Covid-19 und den Folgen. Dafür haben wir viel Lob erhalten. Obwohl die Corona-Nachrichtenlage inzwischen deutlich dünner geworden ist, wollen wir den Blog fortführen, jedoch thematisch weiter gefasst: Ab sofort gibt es dort aktuelle Meldungen und Anreißer zu den wichtigsten Geschichten aus der Region Neckar-Alb – nicht nur, aber auch, wenn es um Corona geht. Den Blog gibt es unter dem Titel Der Tag in der Region auf direkt auf www.tagblatt.de

Zum Artikel

Erstellt:
14. August 2020, 06:30 Uhr
Aktualisiert:
14. August 2020, 06:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 14. August 2020, 06:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App