Der Tag in der Region

Live-Blog: Regeln im Wald: Landratsamt warnt vor Brandgefahr

05.08.2020

Von far/itz

Symbolbild: Klaus Franke

Regeln für den Wald

19.52 Uhr: Die Abteilung Forst im Landratsamt Tübingen mahnt zu besonderer Vorsicht beim Umgang mit Feuer. Dies gilt besonders für die Erholungssuchenden im Schönbuch und im Rammert. Deshalb bittet sie darum, einige Regeln zu beachten, um vor der Gefahr eines Waldbrandes zu schützen.

Umfrage: Kommt die 2. Welle?

19.42 Uhr: Die Corona-Fallzahlen steigen wieder. Grund, sich vor einer zweiten Welle zu fürchten? TAGBLATT-Hospitant Tobias Stahl hat sich in der Tübinger Innenstadt umgehört.

Erste Bilanz der „Clearingstelle Wohnen“

19.40 Uhr: Wie komme ich an eine bezahlbare Mietwohnung in Tübingen? Diese Fragen hört Andrea Feucht fast täglich. Seit Oktober 2019 hilft sie bei der Vermittlung. Die erste Bilanz der neuen städtischen „Clearingstelle Wohnen“ fällt durchweg positiv aus. Andrea Feucht hat bis Ende Juli 184 Einzelpersonen oder Familien persönlich beraten – in 98 Fällen kooperierte sie mit verschiedenen Ämtern und Fachdiensten.

Nachruf: Bernd Diether Hoffmann

18.57 Uhr: Als Mann der ersten Stunde war Bernd Diether Hoffmann seit der Gründung des Polizeichores Tübingen im Jahr 1987 maßgeblich an der Lenkung der Geschicke des Chores beteiligt. Er war Gründungsmitglied und viele Jahre Vorstandsmitglied als Kassier, bis er 2008 die Funktion des 1. Vorsitzenden übernahm. Er starb überraschend mit 73 Jahren.

Bislang 51.500 Gäste im Reutlinger Freibad

18.19 Uhr: Die Reutlinger Bäder sind Mitte Juni unter erschwerten Corona-Bedingungen geöffnet worden. Die meisten Gäste hätten sich schnell an die neuen zusätzlichen Regeln gewöhnt und würden diese mehrheitlich einhalten, sagt Necdet Mantar, der Leiter der Bäderbetriebe.

Unveränderte Lage in Tübingen

17.56 Uhr: Im Kreis Tübingen bleibt es bei 1305 bestätigten Infektionen, am heutigen Mittwoch kam keine hinzu. Auch die Zahl der Toten in Zusammenhang mit dem Coronavirus bleibt unverändert bei 60.

Corona: Reutlingen rüstet sich

17.48 Uhr: Seit Freitag gab es im Kreis Reutlingen zehn Neu-Infektionen (siehe auch 16.53 Uhr). „Wir haben ein dynamisches Pandemiegeschehen in Deutschland, und eben auch in Reutlingen“, sagt Landrat Thomas Reumann. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen und der zu erwartenden zunehmenden Anzahl der Abstriche von Reiserückkehrern aus dem Ausland reagiert das Gesundheitsamt mit einem neuen Konzept zur Durchführung der Tests.

Palmer bei Maischberger

17.30 Uhr: Ein TV-Hinweis für den heutigen Abend. Ab 22.55 Uhr diskutiert Tübingens OB Boris Palmer bei Sandra Maischberger in der ARD unter anderem mit dem SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach und den Journalisten Düzen Tekkal, Rainer Hank und Günter Wallraff. Es geht vor allem um die Sorgen vor einer zweiten Corona-Welle.

Neuer Corona-Fall in Reutlingen

16.53 Uhr: Das Reutlinger Landratsamt vermeldet eine Neu-Infektion am heutigen Mittwoch, damit steigt die Zahl der laborbestätigten Fälle auf 1597. Davon sind 1481 Personen wieder gesund und 90 gestorben. Die Inzidenz der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner liegt im Kreis Reutlingen bei 5,2.

Stephan Braun übernimmt die HGV-Spitze. Privatbild

Braun wird HGV-Vorstandssprecher

16.31 Uhr: Stephan Braun übernimmt die Vorstandssprecherrolle des Tübinger Handel- und Gewerbevereins. Das meldet der HGV in einer Pressemitteilung. Braun ist Geschäftsführer der Kommunikations-Agentur Peak B und übernimmt bereits seit Längerem Repräsentationsaufgaben für den Verein. Zugleich wurden auf der Jahreshauptversammlung des HGV Mitte Juli die langjährigen Vorstandsmitglieder Jörg Romanowski (Uhland2), Herbert Rösch (Hotel am Schloss) und Dimitri Fassoulakis (Chocolat) verabschiedet.

Jackie Baumann als Top-Favoritin

16.30 Uhr: Mit dem LAV-Duo Jackie Baumann und Hanna Klein sowie der Studentin Elena Burkard im Trikot der LG farbtex Nordschwarzwald gehen am Wochenende drei Tübinger Läuferinnen bei den Deutschen Meisterschaften in Braunschweig aussichtsreich auf Medaillenjagd. Der mehrfache Meister Gregor Traber musste wie berichtet absagen über 110 Meter Hürden, er wurde in St. Gallen am Knie operiert.

Pfuderer-Anzeige: Palmer unschuldig

15.31 Uhr: Die Cannstatter Grünen-Politikerin Maike Pfuderer hatte im Juli den Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer angezeigt. Sie fühlte sich aufgrund von Facebook-Kommentaren Palmers als Transgender diskriminiert (wir berichteten). Am Mittwoch teilte Palmer via Facebook mit, dass die Staatsanwaltschaft der Anzeige gegen ihn wegen Beleidigung nicht stattgegeben hat. Er ist demnach unschuldig. Der Tübinger OB hatte Pfuderers ehemaligen, männlichen Vornamen genannt und sie als „ihn“ bezeichnet. Insgesamt habe sich der Angezeigte „durch die angezeigte Verhaltensweise unter keinem denkbaren Blickwinkel strafbar gemacht“, so die Tübinger Staatsanwaltschaft.

Maskenpflicht auf Märkten

15.09 Uhr: In Baden-Württemberg gilt künftig die Maskenpflicht auch auf Wochen- und Jahrmärkten, sofern diese in geschlossenen Räumen stattfinden. Die grün-schwarze Landesregierung informierte am Mittwoch über eine entsprechende Veränderung der Corona-Verordnung. Zudem ist nun die Maskenpflicht an weiterführenden Schulen nach den Sommerferien in der Verordnung festgehalten.

Naldo-Tickets jetzt zu haben

14.42 Uhr: Studierende können jetzt die ihr Semestertickets für das Wintersemester 2020/21 online oder vor Ort kaufen. Das gilt für Studierende aller großen Hochschulen im Naldo-Gebiet, also für Studierende der Uni Tübingen, der Hochschule Reutlingen (Hochschule für Technik und Wirtschaft), der Hochschule Albstadt-Sigmaringen (Hochschule für Technik und Wirtschaft) und der Hochschule Rottenburg (Hochschule für Forstwirtschaft).

Polizei laut Umfrage bei Schülern im Südwesten beliebtester Arbeitgeber

12.46 Uhr: Daimler und Porsche überholt: Die Polizei ist bei Schülerinnen und Schülern im Südwesten der beliebteste Arbeitgeber. Das geht aus dem „Schülerbarometer 2020“ des Marktforschungsunternehmens Trendence hervor.

Coronakrise kostet Maschinenbauer Aufträge

12.32 Uhr: Die Corona-Krise hat die Maschinenbauer im Südwesten im ersten Halbjahr spürbar Aufträge gekostet. Ende Juni lag das Niveau der Auftragseingänge um 16 Prozent unter dem des Vorjahres, teilt der Branchenverband VDMA mit.

Schäden am Spielplatz: „Vandalen“ oder Tiere?

12.02 Uhr: Der Schutzbelag rund um das Trampolin auf dem Spielplatz in der Tübinger Metzgergasse ist beschädigt. Auf Facebook lobte OB Boris Palmer für Hinweise, „die zur Ergreifung der Vandalen führen“, eine Belohnung von 1000 Euro aus. Andere Nutzer vermuten, dass die Schäden von einem Tier verursacht wurden - im Gespräch sind Marder, Vögel und Hunde. Palmer will das prüfen lassen und ergänzte später, dass es sich um einen Materialfehler handle.

Stromausfall in Waldenbuch

11.49 Uhr: Eine defekte Muffe sorgte am Dienstagvormittag für einen Stromausfall in Waldenbuch. Rund die Hälfte der Haushalte war betroffen. Nach rund 40 Minuten hatten die Stadtwerke Tübingen den Defekt behoben.

Preisgekrönter Winzer in Oberndorf

11.25 Uhr: Fünf Weine eingereicht, fünf Goldmedaillen eingeheimst: Der Oberndorfer Winzer Heinz Giringer ist äußerst erfolgreich. Seine Pflanzen selbst zurechtschneiden kann er nicht, das lässt er seine Frau oder seine Kinder machen. „Mir tut es immer in der Seele weh“, sagt der 62-Jährige.

Mediziner hält Fußballspiele mit 15 000 Fans für „illusorisch“

11.08 Uhr: Fußballspiele mit 15 000 bis 20 000 Fans im Stadion? Aus Sicht des Mediziners Michael Geißler ist das illusorisch: „In den Stadien haben Sie kaum Wind, wenn da ein infizierter Gast hustet oder niest, sind zwei Meter Abstand nicht genug“, so der Ärztliche Direktor und Chefarzt des Klinikums Esslingen.

Gibt’s bei den Geschlechterrollen eine Rolle rückwärts?

9.03 Uhr: Frauen zurück an den Herd? Viele Väter engagieren sich während der Pandemie mehr im Haushalt als früher. Dennoch sind die Belastungen für Mütter ungleich größer. Manche sprechen sogar von einer gesellschaftlichen Rolle rückwärts.

 

Push-Service:
Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

 

Wetterprognose: Heute bleibt es trocken

7.46 Uhr: Für den heutigen Tag erwarten die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes einen freundlichen Mix aus Sonne und Wolken. In ganzen Land bleibt es trocken, die Temperaturen klettern auf bis zu 28 Grad. Noch wärmer wird den Prognosen zufolge der Donnerstag: Die Meteorologen erwarten viel Sonnenschein und nur noch lockere Quellwolken, die Temperaturen dazu sollen teils wieder die 30-Grad-Marke knacken.

Wenn das Virus sogar das Zaubergeschäft zerstört

7.02 Uhr: Der Magier Julius Frack verlässt Tübingen und geht mit seiner Familie nach Indonesien. Der Grund für die Auswanderung: das Coronavirus und seine Folgen. Lesen Sie hier die ganze Geschichte von TAGBLATT-Redakteurin Ulla Steuernagel.

Ein neuer Corona-Fall im Kreis Tübingen

6.50 Uhr: Hier kommen nochmal die aktuellen Corona-Fallzahlen aus der Region: Im Kreis Tübingen gab es gestern einen neuen Corona-Fall, die Gesamtzahl der Infektionen liegt laut Landratsamt bei 1305. Bei den Todesfällen (60) gab es keine Veränderung. Im Kreis Reutlingen gab es zwar keine bestätigten Neuinfektionen im Vergleich zum Vortag, so dass es bei 1596 Fällen bleibt, allerdings hat der Kreis einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus zu verzeichnen (Gesamtzahl: 90).

Cashew-Kerne wegen möglicher Verunreinigung zurückgerufen

6.24 Uhr: Warnung für alle Nuss-Fans: Bei Aldi-Süd verkaufte Cashew-Kerne sind wegen einer festgestellten Verunreinigung mit einem Schädlingsbekämpfungsmittel zurückgerufen worden. Weitere Informationen gibt es hier.

Mit Heidelbeererntehelfern durch die Krise

6.10 Uhr: Mit dem Verkauf skurriler Geräte wie Tabakschneider und Heidelbeererntehelfer kam Andrea Ayen, Inhaberin des Mössinger Gebrauchtwarenladens „Drunter & Drüber“, gut durch die Coronakrise. „Wir sind glimpflich davongekommen“, sagt Ayen gegenüber TAGBLATT-Mitarbeiter Jürgen Jonas.

Werden auf dem Holzmarkt bald Personalien aufgenommen? Archivbild: Wolfgang Albers

Stadt Tübingen überprüft rechtliche Möglichkeiten

6.01 Uhr : Guten Morgen aus der Online-Redaktion! Das sommerliche Nachtleben mit großen Menschenmengen auf dem Holzmarkt und auf dem Österberg mache ihm Sorgen, sagte Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer am Dienstag. Im Fall einer zweiten Welle müsse die Stadt kurzfristig eingreifen können. „Deshalb prüfen wir jetzt, welche Maßnahmen rechtlich möglich sind“, so Palmer. Denkbar seien sogar nächtliche Alkoholverbote und Betretungsverbote für Bereiche der Altstadt.

 

In eigener Sache:
Täglich berichtet das Schwäbische Tagblatt in einem Live-Blog über die aktuellen Entwicklungen in der Region. Unsere Arbeit wird nicht wie beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk über allgemeine Gebühren finanziert, sondern durch unsere zahlenden Abonnenten und Anzeigenkunden. Dennoch bleibt dieses Übersichts-Blog gratis. Wenn Sie unsere Arbeit schätzen, denken Sie bitte darüber nach, sie durch den Abschluss eines Abos zu unterstützen. Das Online-Abo gibt es bereits zu einem Preis von 6,90 Euro im Monat. Außerdem finden Sie unter Sommer-Aktion zeitlich begrenzt ein attraktives Angebot für den Sommer.

 

Das wichtigste vom Tag

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie in der Region Tübingen im März 2020 gab es bei tagblatt.de täglich und kostenlos unseren Live-Blog mit aktuellen Meldungen und Links zu wichtigen Artikeln über Covid-19 und den Folgen. Dafür haben wir viel Lob erhalten. Obwohl die Corona-Nachrichtenlage inzwischen deutlich dünner geworden ist, wollen wir den Blog fortführen, jedoch thematisch weiter gefasst: Ab sofort gibt es dort aktuelle Meldungen und Anreißer zu den wichtigsten Geschichten aus der Region Neckar-Alb – nicht nur, aber auch, wenn es um Corona geht. Den Blog gibt es unter dem Titel Der Tag in der Region auf direkt auf www.tagblatt.de

Zum Dossier: Alle Corona Live-Blogs

Zum Artikel

Erstellt:
5. August 2020, 06:30 Uhr
Aktualisiert:
5. August 2020, 06:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 5. August 2020, 06:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App