Der Tag in der Region

Live-Blog: Heute kein neuer Corona-Fall im Kreis Tübingen

14.09.2020

Von tol

Archivbild: Ulrich Metz

Ministerium legt Bedingungen für zusätzliche Schulbusse fest

20.14 Uhr: Zum Beginn des neuen Schuljahrs hat das Verkehrsministerium Bedingungen für den Einsatz von zusätzlichen Schulbussen wegen Corona festgelegt: Sind alle Sitzplätze belegt und wird die Anzahl der erlaubten Stehplätze um 40 Prozent überschritten, kann ein Landkreis sogenannte Verstärkerbusse bestellen.

Schulbeginn: Jahrgänge unter sich

19.36 Uhr: Nach anderthalb Monaten Sommerferien kehrten auch die Tübinger Schüler heute in ihre Klassenzimmer zurück – unter Pandemiebedingungen. Was das zum Beispiel bedeutet, sagt Rüdiger Hocke, Schulleiter des Carlo-Schmid-Gymnasiums: „Das oberste Prinzip ist, die Jahrgänge nicht zu vermischen. Wenn sich jemand infiziert, bleibt eine Klasse oder Stufe zuhause, aber dann müssen wir nicht ganz zumachen.“

Feueralarm am ersten Schultag

19.14 Uhr: Doppelter Stresstest an der katholischen Privatschule Sankt Klara in Rottenburg: Dort gibt es an den ersten 14 Tagen des neuen Schuljahrs nicht nur eine Maskenpflicht auch im Unterricht - am ersten Schultag gab es auch noch einen Fehlalarm mit Feuerwehreinsatz.

Appell an die Bundeskanzlerin: Mehr Flüchtlinge aufnehmen

18.46 Uhr: Der Tübinger Martin Rosemann hat ein Schreiben von SPD-Bundestagsabgeordneten an Bundeskanzlerin Angela Merkel mitunterzeichnet. Die Abgeordneten halten es nach der im Flüchtlingslager Moria in Griechenland eingetretenen „humanitären Katastrophe“ für unzureichend, 150 Minderjährige aufzunehmen, wie es Innenminister Horst Seehofer angekündigt hat. „Diese Größenordnung ist der Lage nicht angemessen und beschämend“, finden die Abgeordneten. Länder und Kommunen hätten bereits deutlich mehr Hilfe angeboten.

Damit es gerechter in der Welt zugeht

18.38 Uhr: Mit einer Reihe von Veranstaltungen feiert Tübingen in diesem Herbst das zehnjährige Jubiläum als Fairtrade-Stadt. Auf dem Programm stehen Ausstellungen, ein Film, eine Faire Kochshow mit dem Oberbürgermeister und Gisela Schneider vom Difäm, eine Kleidertauschparty und vieles mehr. Das gesamte Programm gibt es im Internet unter www.tuebingen.de/fairtrade.

Kein neuer Corona-Fall im Kreis Tübingen

17.43 Uhr: Das Tübinger Landratsamt meldet, dass am heutigen Montag kein einziger neuer Corona-Fall im Landkreis zu verzeichnen ist. Einen Tag ohne bestätigte Neuinfektion hat es zuletzt am 4. August gegeben. Die Gesamtfallzahl im Kreis Tübingen bleibt somit gleich: 1479. Die Zahl der Todesfälle liegt - ebenfalls unverändert - bei 60.

221 neue Corona-Fälle in Baden-Württemberg

17.23 Uhr: Das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg meldet in seinem heutigen Tagesbericht 221 neue bestätigte Corona-Infektionen. Insgesamt haben sich damit im Südwesten seit Beginn der Pandemie 45.468 Menschen nachweislich mit dem Sars-Cov-2-Virus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus erhöhte sich um eins auf 1868. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt im Land bei 12,8.

Tübinger Jugendgemeinderat tagt am kommenden Freitag

16.48 Uhr: In seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause diskutiert der Tübinger Jugendgemeinderat (JGR) laut einer Pressemitteilung der Stadt unter anderem über den fehlenden rollstuhlgerechten Zugang zum Büro des JGR im Epplehaus und die mögliche Antragsstellung für einen Treppenlift. Außerdem stimmen die Rätinnen und Räte über die Ausgaben aus dem Etat des JGR ab und informieren sich über den aktuellen Stand der Dinge zum geplanten Bolzplatz auf dem Herrlesberg. Zur öffentlichen Sitzung am Freitag, 18. September, um 16.15 Uhr, im Ratssaal des Rathaus am Markt (1. Stock) sind alle Interessierten eingeladen. Für die Öffentlichkeit steht allerdings nur eine reduzierte Anzahl an Sitzplätzen zur Verfügung. Der JGR ist die politische Vertretung aller Tübinger Jugendlichen. Er hat 20 Mitglieder und wird alle zwei Jahre von allen Zwölf- bis 18-Jährigen im Stadtgebiet gewählt. Weitere Informationen gibt es unter www.jgr-tuebingen.de.

Weitere drei neue Sars-Cov-2-Fälle im Kreis Reutlingen

16.26 Uhr: Das Reutlinger Landratsamt meldet am heutigen Montagnachmittag drei weitere Corona-Fälle. Damit steigt die Gesamtzahl der Fälle im Kreis auf 1801. Bereits heute Morgen hatte das Amt in seinem Bericht zwei neue Fälle im Vergleich zum Vortag und 20 neue Fälle im Vergleich zum Freitag angegeben (siehe 9.18 Uhr). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus liegt unverändert bei 90.

Bündnis im Südwesten fordert Wählen ab 16 auf Landesebene

16.01 Uhr: Mit 16 wählen? Immer wieder wird das debattiert. Ein Bündnis aus Jugendorganisationen fordert nun ein niedrigers Wahlalter. Die Reaktionen aus der Landespolitik fallen unterschiedlich aus.

Steuerausfälle wegen Corona-Krise geringer als erwartet

15.43 Uhr: Baden-Württemberg muss wegen der Corona-Krise zwar mit weiteren massiven Steuerausfällen rechnen - der Einbruch fällt aber nicht so deutlich aus wie noch im Frühjahr angenommen. Die außerordentliche Steuerschätzung geht für 2020 und 2021 von einem Rückgang der Steuereinnahmen um rund 4,4 Milliarden Euro aus, wie das Finanzministerium am Montag in Stuttgart mitteilte (dpa).

Polizeiliche Maskenkontrolle: Mit Augenmaß und Bußgeld

14.29 Uhr: Das Polizeipräsidium Reutlingen kündigt an, vom morgigen Mittwoch, 16. September, an gezielt im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) die Einhaltung der Maskenpflicht zu kontrollieren.

Jetzt tanken: Heizöl so billig wie vor 16 Jahren

11.01 Uhr: Der starke Rückgang hängt mit den niedrigen Rohölpreisen und dem starken Euro zusammen. Der Heizölpreis ist in Deutschland flächendeckend unter die Marke von 40 Euro gefallen und liegt damit auf einem ähnlichen Niveau wie vor mehr als 16 Jahren.

Aussichten auf günstigen Urlaub 2021

10.56 Uhr: Die Branche macht Werbung für Pauschalurlaub und stellt sich auf mehr kurzfristige Buchungen ein. Pauschalurlauber können nach dem Corona-Krisenjahr auf günstige Preise 2021 hoffen.

 

In eigener Sache:
Täglich berichtet das Schwäbische Tagblatt in einem Live-Blog über die aktuellen Entwicklungen in der Region. Unsere Arbeit wird nicht wie beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk über allgemeine Gebühren finanziert, sondern durch unsere zahlenden Abonnenten und Anzeigenkunden. Dennoch bleibt dieses Übersichts-Blog gratis. Wenn Sie unsere Arbeit schätzen, denken Sie bitte darüber nach, sie durch den Abschluss eines Abos zu unterstützen. Das Online-Abo gibt es bereits zu einem Preis von 6,90 Euro im Monat. Außerdem finden Sie unter Sommer-Aktion zeitlich begrenzt ein attraktives Angebot für den Sommer.

 

Forscher sieht Trendwende in Sachen Ehe

10.27 Uhr: Corona löst eine Rückbesinnung auf familiäre Werte aus, Singles fühlen sich einsamer.

Polizei kontrolliert Einhaltung der Maskenpflicht

10.00 Uhr: Rund 60 Polizeibeamte waren am Montagmorgen in Stuttgart im Einsatz, um die Einhaltung der Maskenpflicht zu überwachen.

20 neue Fälle seit Freitag im Kreis Reutlingen

9.18 Uhr: Der Landkreis Reutlingen meldet am Montagmorgen 1798 bestätigte Corona-Fälle. Das sind 20 neue Fälle seit Freitag und zwei mehr als am Sonntag.

Die Inzidenz der letzten sieben Tage beträgt im Kreis Reutlingen 20,9 pro 100.000 Einwohner.

Infizierte auf Kneipentour

7.30 Uhr: So schnell kann’s gehen: Statt zuhause zu bleiben, stürzte sich eine 26-Jährige in Garmisch-Partenkirchen ins Nachtleben und steckte viele Menschen an. Die Folge: ein heftiger Corona-Ausbruch in Oberbayern.

Pauken in Pandemiezeiten: Schuljahr beginnt

7.15 Uhr: Jetzt wird‘s ernst: Am Montagmorgen klingeln die Schulglocken an 4500 Schulen im Land. Wird der Regelbetrieb trotz Corona funktionieren?

Land macht Corona-Kassensturz

7.12 Uhr: Dass die Corona-Krise den Staat teuer zu stehen kommen würde, war klar. Aber wie tief wird das Milliarden-Loch, das die Pandemie in die Staatskasse reißt, für das Land?

 

Push-Service:
Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

 

Schweben mitten im Schotterfeld

6.30 Uhr: Die denkmalgeschützte Mensa Wilhelmstraße steht mittlerweile ohne Nebengebäude da. Im Inneren geht der Abbruch noch weiter. Bis unter das Erdgeschoss freigelegt, scheint der markante Glasbau von Paul Baumgarten derzeit auf einem Schotterfeld zu schweben.

Den Einschränkungen auch Positives abgewinnen

6.23 Uhr: Wie wichtig der persönliche Austausch sein kann für die Feinjustierung der eigenen Corona-Verhaltensregeln, zeigte vor kurzem das Corona-Erzählcafé im Tübinger Stadtteiltreff Wanne.

Urlaubsgefühle aufleben lassen

6.17 Uhr: Glitzerballons, Modeschau und viele Schlemmereien und noch einmal Urlaubsstimmung tanken: Am Wochenende lockte der „Sommernach(t)-Traum“ viele Besucher in die Rottenburger Altstadt. Der neue Look des Sommer-Nach(t)-Traums in Rottenburg könnte ein Modell für die Nach-Corona-Zeiten werden.

Entwicklung der Corona-Zahlen

6.10 Uhr: Guten Morgen aus der Online-Redaktion! Zum Start in die Woche blicken wir zunächst zurück auf die gestrigen Zahlen: Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Menschen ist in Baden-Württemberg auf mindestens 45 247 gestiegen. Das sind 184 Personen mehr als am Samstag, wie aus Zahlen des Landesgesundheitsamtes vom Sonntag hervorgeht. Als genesen galten gestern 39 660 Menschen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus liegt weiterhin bei 1867. Das Tübinger Landratsamt meldete gestern zwei neue Corona-Infektionen im Kreis. Damit haben sich seit Ausbruch der Pandemie insgesamt 1479 Menschen im Landkreis mit Sars-Cov-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle bleibt weiterhin mit 60 gleich. Das Reutlinger Landratsamt meldete zehn neue Corona-Infektionen im Kreis. Damit ist die Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie auf 1796 im Landkreis Reutlingen gesteigen.

Das wichtigste vom Tag

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie in der Region Tübingen im März 2020 gab es bei tagblatt.de täglich und kostenlos unseren Live-Blog mit aktuellen Meldungen und Links zu wichtigen Artikeln über Covid-19 und den Folgen. Dafür haben wir viel Lob erhalten. Obwohl die Corona-Nachrichtenlage inzwischen deutlich dünner geworden ist, wollen wir den Blog fortführen, jedoch thematisch weiter gefasst: Ab sofort gibt es dort aktuelle Meldungen und Anreißer zu den wichtigsten Geschichten aus der Region Neckar-Alb – nicht nur, aber auch, wenn es um Corona geht. Den Blog gibt es unter dem Titel Der Tag in der Region auf direkt auf www.tagblatt.de

Zum Dossier: Alle Corona Live-Blogs

Zum Artikel

Erstellt:
14. September 2020, 06:25 Uhr
Aktualisiert:
14. September 2020, 06:25 Uhr
zuletzt aktualisiert: 14. September 2020, 06:25 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App