Der Tag in der Region

Live-Blog: Polizei beendet die Party auf der Österbergwiese

25.07.2020

Von hz

Diesen Sommer wird der Tübinger Österberg gerne von Jugendlichen als Partyzone genutzt. Über Lärm und Müll klagen seit Wochen die Anwohner. Leserbild: Erich Biesinger

Der Präsident geht sorgenvoll

19.34 Uhr: Alexander Pick war der oberste Polizist der Region. Ende Juli geht der Reutlinger Polizeipräsident in den Ruhestand. Die Polizei sieht er gut aufgestellt – und vor großen Herausforderungen.

Kandidatin heißt wieder Widmann-Mauz

18.31 Uhr: Mit knapp 90 Prozent bestimmte die CDU im Kreis Tübingen Annette Widmann-Mauz zur Kandidatin für die kommende Bundestagswahl.

Schon wieder Einbruch in Gaststätte

14.18 Uhr: Schon zum zweiten Mal binnen zwei Tagen hatte eine Gaststätte im Berliner Ring in der Nacht zum Samstag ungebetenen Besuch. Nachdem bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag Einbrecher die Gaststätte heimgesucht hatten, schlugen diese von Freitag auf Samstag zwischen 23 und 8.45 Uhr wieder zu. Die Einbrecher hebelten eine Eingangstür auf und hatten es dann wiederum auf den Inhalt eines Spielautomaten abgesehen, der ebenfalls aufgehebelt wurde. Wie viel Bargeld die Diebe erbeuteten, ist Gegenstand der Ermittlungen. An der Tür und am Automaten entstand laut Polizei Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Gemeinde erfasst nach Höhlenunglück Besucherzahl

Sonntag, 13.34 Uhr: Nach der aufwendigen Rettungsaktion im Sommer 2019 erhebt die Gemeinde Grabenstetten (Kreis Reutlingen) in diesem Jahr erstmals die Gesamtzahl der Besuche in der Falkensteiner Höhle.

Kässpatzen statt Südfrankreich

Samstag, 17.26 Uhr: Vermutlich haben die Coronakrise und das derzeit anreisende Sommerloch gemeinsam die Deutsche Presse-Agentur (dpa) dazu überredet, Dieter Thomas Kuhns Urlaubspläne über den Ticker zu schicken. Immerhin ist DTKs Pandemiesommerurlaub durchaus mainstreamfähig: Kässpatzen im Allgäu.

Österberg: Polizei räumte die Partyzone

12.44 Uhr: Zwei sturzbetrunkene 14-jährige Mädchen lösten am Freitagabend einen Polizeieinsatz am Österberg aus, in dessen Verlauf die Beamten die nächtliche Party dort mit Platzverweisen beendete.

17-Jähriger auf der Flucht

12.22 Uhr: Die Polizeikontrolle eines 17-jährigen Rollerfahrers in der Tübinger Altstadt geriet am frühen Samstagmorgen außer Kontrolle.

Ein Toter nach Brand in Herrenberg

10.54 Uhr: Beim Brand in einer Obdachlosenunterkunft in Herrenberg ist ein Mensch ums Leben gekommen.

Probleme mit der Warn-App

8.26 Uhr: Mit seinem Vorstoß, die Corona-Warn-App sozusagen zur Eintrittskarte für größere Menschenansammlungen in der Tübinger Altstadt zu machen, konnte OB Boris Palmer am Donnerstagabend im Verwaltungsausschuss nicht punkten. Viele Stadträte betonten, die Nutzung der App müsse völlig freiwillig bleiben. Die Anwendung der Warn-App des Robert-Koch-Instituts soll helfen, das Infektionsrisiko zu reduzieren. Doch wie sich jetzt zeigt, könnten zahlreiche Nutzer wegen technischer Probleme nicht oder erst spät informiert worden sein.

Kostenlose Tests für Urlaubsrückkehrer

8.15 Uhr: Der Pflicht-Corona-Check für Reisende aus Risikogebieten ist vorerst vom Tisch. Sozialminister Lucha ruft daher dringend zu freiwilliger Kontrolle auf.

Curevac peilt den Nasdaq an

7.06 Uhr: Das Tübinger Biotech-Unternehmen Curevac, das an einem Corona-Impfstoff forscht, treibt seine Pläne für einen Börsengang in den USA voran.

Quartier am Neckar mit Brückenhaus

6.30 Uhr: Landeswirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut war zu Besuch in der Tübinger Werkstraße. Neben ihrem Tross brachte sie einen Förderbescheid über 1,4 Millionen Euro für die Dachgenossenschaft Wohnen mit.

Das Klinikum rückt näher

6.24 Uhr: „Das Klinikum rückt mit dem Auftakt zu der gigantischen Transformation da oben das erste Mal an die Stadt ran.“ Das sagte Baubürgermeister Cord Soehlke bei der Vorstellung des Siegerentwurfs für das Lehr- und Lernzentrum der Uni. Es ist der erste Baustein des Masterplans zum Umbau der Uni-Kliniken am Schnarrenberg.

Eiertausch und Fütterverbot

6.18 Uhr: Die Zahl der Tübinger Stadttauben soll weiter verringert werden, ohne dass dabei einem einzigen Vogel eine Feder gekrümmt wird.

Verschoben, nicht aufgehoben

6.12 Uhr: Die Tübinger Einweg-Abgabe, Verpackungssteuer genannt, wird erst ab Januar 2022 erhoben. Grund sind die Corona-bedingten Belastungen der Betriebe.

Zwei Tübinger noch positiv

Sanstag, 6.00 Uhr: Guten Morgen aus der Online-Redaktion. Am Freitag hat das Tübinger Landratsamt seine einmal pro Woche ausführlichere Corona-Statistik veröffentlicht. Aktueller Stand: 1300 Infizierte und 60 Todesfälle seit Ausbruch von Covid-19, 1238 Menschen genesen, 2 Personen noch Corona-positiv. Aus der Statistik der Corona-Fälle nach Kreisgemeinden geht hervor, dass beide aktuell noch positiv auf Sars-Cov-2 Getesteten in der Stadt Tübingen selbst wohnen. Der Rest des Landkreises ist damit theoretisch Corona-frei. Über die Dunkelziffer sagt die offizielle Statistik jedoch nichts aus.

 

In eigener Sache:
Täglich berichtet das Schwäbische Tagblatt in einem Live-Blog über die aktuellen Entwicklungen in der Region. Unsere Arbeit wird nicht wie beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk über allgemeine Gebühren finanziert, sondern durch unsere zahlenden Abonnenten und Anzeigenkunden. Dennoch bleibt dieses Übersichts-Blog gratis. Wenn Sie unsere Arbeit schätzen, denken Sie bitte darüber nach, sie durch den Abschluss eines Abos zu unterstützen. Das Online-Abo gibt es bereits zu einem Preis von 6,90 Euro im Monat. Außerdem finden Sie unter Sommer-Aktion zeitlich begrenzt ein attraktives Angebot für den Sommer.

 

 

Push-Service:
Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

 

Das wichtigste vom Tag

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie in der Region Tübingen im März 2020 gab es bei tagblatt.de täglich und kostenlos unseren Live-Blog mit aktuellen Meldungen und Links zu wichtigen Artikeln über Covid-19 und den Folgen. Dafür haben wir viel Lob erhalten. Obwohl die Corona-Nachrichtenlage inzwischen deutlich dünner geworden ist, wollen wir den Blog fortführen, jedoch thematisch weiter gefasst: Ab sofort gibt es dort aktuelle Meldungen und Anreißer zu den wichtigsten Geschichten aus der Region Neckar-Alb – nicht nur, aber auch, wenn es um Corona geht. Den Blog gibt es unter dem Titel Der Tag in der Region auf direkt auf www.tagblatt.de

Zum Dossier: Alle Corona Live-Blogs

Zum Artikel

Erstellt:
25. Juli 2020, 06:30 Uhr
Aktualisiert:
25. Juli 2020, 06:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 25. Juli 2020, 06:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App