Der Tag in der Region

Live-Blog: Zwei Neuinfektionen im Kreis, Curevac geht an die Börse

10.08.2020

Von ST

Landratsamt Tübingen. Bild: Hans-Jörg Schweizer

CDU-Verbände gegen Radschnellweg entlang der neuen B28

19.15 Uhr: Nach der Rottenburger CDU-Fraktion und dem grünen Landesverkehrsminister Winfried Hermann sprechen sich nun auch die CDU-Stadtverbände Tübingen und Rottenburg und der CDU-Ortsverband Hirschau gegen einen Schnell-Radweg entlang der neuen B 28 von Tübingen nach Rottenburg aus - weil er wegen der Bauwerke sehr teuer sei. Sie fordern eine neue Trasse auf der nördlichen Neckarseite. Dabei sollen Hirschau und Wurmlingen durch Zu- und Abwege direkt angeschlossen werden.

147 neue Corona-Fälle in Baden-Württemberg

18.29 Uhr: In Baden-Württemberg gab es seit vergangenem Freitag 147 bestätigte Neuinfektionen mit dem Corona-Virus. Die Zahl der nachweislich mit dem Virus Infizierten seit Beginn der Pandemie liege im Südwesten damit nun bei 37 899, so das Sozialministerium in Stuttgart. 1858 Menschen sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.

Ergebnisse der Tübinger Impfstoff-Studie für September erwartet

17.56 Uhr: Die Biopharma-Firma Curevac führt in Tübingen gerade eine klinische Studie mit einem möglichen Corona-Impfstoff durch. Erste Ergebnisse sollen Mitte September vorliegen, gab das Unternehmen nun bekannt.

Fußballfans zurück in die Stadien?

17.41 Uhr: Das baden-württembergische Gesundheitsministerium lehnt eine Rückkehr von Fans in die Stadien zum Saisonstart der Fußball-Bundesliga ab. Angesichts der steigenden Infektionszahlen sei dies nicht vorstellbar, sagte eine Sprecherin des Ministeriums.

Zwei Neuinfektionen im Kreis Tübingen

17.08 Uhr: Zum ersten Mal seit Mittwoch vergangener Woche gibt es auch im Kreis Tübingen neue Corona-Fälle - und zwar zwei. Das gab das Tübinger Landratsamt bekannt. Die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen im Kreis liegt somit bei 1307. 60 Menschen sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.

Kaugummiautomaten aufgebrochen

17.00 Uhr: Blöd gelaufen: Zwei junge Männer wurden in der Nacht zum Montag in Waldenbuch dabei erwischt, wie sie einen Kaugummiautomaten aufbrachen. Ob die beiden Tatverdächtigen tatsächlich an Kaugummis oder Bargeld aus dem Automaten gekommen sind, werde noch ermittelt, teilte die Polizei mit. Die beiden Männer erwartet nun eine Strafanzeige wegen besonders schweren Diebstahls.

Vier neue Corona-Fälle im Kreis Reutlingen

16.09 Uhr: Das Reutlinger Landratsamt vermeldet vier Neuinfektionen mit dem Coronavirus seit Freitagmittag. Damit stieg die Zahl der laborbestätigten Fälle aus dem Landkreis auf 1611. Von den Infizierten seien 1498 wieder genesen, 90 Menschen seien in Verbindung mit dem Virus gestorben.

Tübinger SPD für mehr Mehrweg

15.51 Uhr: Die SPD-Fraktion im Tübinger Gemeinderat will die Einführung von Mehrweggeschirr im Stadtgebiet beschleunigen. „Mehrweg ist der Königsweg im Kampf gegen die Vermüllung, insbesondere in der Innenstadt“, erklärt die Stadträtin Gundula Schäfer-Vogel. Im Zuge der Corona-Pandemie habe sich das Müllproblem noch verschärft, da Einweg für viele Anbieter der einzige Weg sei, um Einnahmen zu generieren. Die SPD wirbt nun um die Unterstützung durch weitere Fraktionen.

Curevac geht an die Börse

14.28 Uhr: Das Tübinger Biotech-Unternehmen Curevac gab heute bekannt, in einem öffentlichen Zeichnungsangebot 13.333.333 Stammaktien anbieten und verkaufen zu wollen. Zudem geht das Unternehmen davon aus, den Zeichnern eine 30-Tage-Option zum Erwerb von bis zu 1.999.999 zusätzlichen Stammaktien zum öffentlichen Angebotspreis, abzüglich Zeichnungsrabatte und Provisionen, zu gewähren. Sämtliche Aktien werden von Curevac angeboten. Der Preis für den Börsengang wird voraussichtlich zwischen 14,00 und 16,00 US-Dollar pro Stammaktie liegen. Das TAGBLATT berichtet später ausführlich.

240 statt 120

13.20 Uhr: Wegen des Verdachts des illegalen Kraftfahrzeugrennens ermittelt das Polizeirevier Tübingen gegen einen 30-jährigen Motorradfahrer, der am Sonntag durch seine extrem rasante und gefährliche Fahrweise aufgefallen ist. Der Biker war gegen 16.45 Uhr mit seiner Suzuki auf der B 27 in Richtung Tübingen unterwegs. Die Polizei sucht Zeugen.

Einbruch in das Festival-Gelände

12.01 Uhr: In das Tübinger Festivalgelände in der Aixer Straße sind Unbekannte am frühen Sonntagmorgen eingebrochen. Zwischen ein Uhr und acht Uhr überwanden sie auf noch ungeklärte Art und Weise die Umzäunung und ließen zwei Lautsprecher sowie anderes musikalisches Equipment im Gesamtwert von mehreren tausend Euro mitgehen. Das Polizeirevier Tübingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Push-Service:
Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

 

Grundke wird Leiter der Staatsanwaltschaft

11.06 Uhr: Was das TAGBLATT bereits vergangene Woche berichtete, hat das Justizministerium heute offiziell gemacht: Der neue Leiter der Staatsanwaltschaft Tübingen heißt Matthias Grundke. Am Freitag, 21. August, wird er seinen Dienst als Leitender Oberstaatsanwalt in Tübingen aufnehmen und damit die Nachfolge von Michael Pfohl antreten, der der Behörde seit 2016 vorstand und Ende Juli in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Urlaub daheim: Stand-up-Paddling

8.11 Uhr: Innerhalb von wenigen Sekunden eskaliert die Situation: Zuerst ist ein kaltes Klatschen zu hören, als würde ein tropfnasses Handtuch auf einen Steinboden aufschlagen, gefolgt von einem Schrei und einem lautem Platschen. Als der Schiffbrüchige wieder auftaucht, hängt er immer noch voller Algen, sein Stand-Up-Paddling-Board dümpelt vor der Nase. Sein Begleiter winkt feixend, einen Rest Algen-Schlamm noch in der Hand, selbst bemüht, nicht das Gleichgewicht zu verlieren.

Bis zu 37 Grad

8.09 Uhr: Die Woche beginnt in Baden-Württemberg sonnig und heiß: Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) liegen die Höchsttemperaturen am Montag zwischen 28 Grad in Hochlagen und 37 Grad im Kraichgau.

Heiß begehrt - und beschränkt: Abkühlung im Freibad, hier in Rottenburg. Bild: Klaus Franke

Ein erfrischendes Wochenende

6.24 Uhr: Bei hochsommerlichen Temperaturen suchten viele Menschen wohltuende Erfrischung. Unser Reporter Andreas Straub hat sich am Wochenende an den Baggerseen in Kirchentellinsfurt und Hirschau umgeschaut, die trotz des enormen Andrangs geöffnet blieben. Auch im Rottenburger Freibad war viel los. Obwohl zeitweise mehr als 600 Leute auf dem Gelände waren, war im Becken immer genug Platz.

Ein sportliches Wochenende

6.05 Uhr: Guten Morgen aus der Online-Redaktion. Wir starten mit unserem Online-Blog in die neue Woche und werfen zunächst einen Blick auf ein besonders sportliches Wochenende: Bei der Deutschen Meisterschaft in Braunschweig holten sich zwei Athletinnen aus der Region Gold. Hanna Klein holte über 1500 Meter den Titel und Elena Burkard gewann das 3000 Meter Hinternisrennen. Nach dem überraschenden Karriereaus war Jackie Baumann nicht angetreten. Auch dies war natürlich Thema unter den Sportlern in Braunschweig.

Und auch in Tübingen ging es sportlich heiß her: Die TSG setzte sich beim Tübinger Pokal-Derby gegen den SSC durch.

 

In eigener Sache:
Täglich berichtet das Schwäbische Tagblatt in einem Live-Blog über die aktuellen Entwicklungen in der Region. Unsere Arbeit wird nicht wie beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk über allgemeine Gebühren finanziert, sondern durch unsere zahlenden Abonnenten und Anzeigenkunden. Dennoch bleibt dieses Übersichts-Blog gratis. Wenn Sie unsere Arbeit schätzen, denken Sie bitte darüber nach, sie durch den Abschluss eines Abos zu unterstützen. Das Online-Abo gibt es bereits zu einem Preis von 6,90 Euro im Monat. Außerdem finden Sie unter Sommer-Aktion zeitlich begrenzt ein attraktives Angebot für den Sommer.

 

Das wichtigste vom Tag

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie in der Region Tübingen im März 2020 gab es bei tagblatt.de täglich und kostenlos unseren Live-Blog mit aktuellen Meldungen und Links zu wichtigen Artikeln über Covid-19 und den Folgen. Dafür haben wir viel Lob erhalten. Obwohl die Corona-Nachrichtenlage inzwischen deutlich dünner geworden ist, wollen wir den Blog fortführen, jedoch thematisch weiter gefasst: Ab sofort gibt es dort aktuelle Meldungen und Anreißer zu den wichtigsten Geschichten aus der Region Neckar-Alb – nicht nur, aber auch, wenn es um Corona geht. Den Blog gibt es unter dem Titel Der Tag in der Region auf direkt auf www.tagblatt.de

Zum Dossier: Alle Corona Live-Blogs

Zum Artikel

Erstellt:
10. August 2020, 06:30 Uhr
Aktualisiert:
10. August 2020, 06:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 10. August 2020, 06:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App