Der Tag in der Region

Live-Blog: Gefährliches Glas im Gras

07.07.2020

Von tol

Viel Müll – vor allem von Getränken – liegt neben den Bänken und auch über den Österberg verteilt im Gras, darunter auch zerbrochene Glasflaschen und Scherben. Privatbild

Rottenburg und Rothenburg

22.12 Uhr: Beide Städte haben eine sehenswerte Altstadt und Fachwerk-Preziosen. Nicht nur Touristen verwechseln Rottenburg am Neckar und Rothenburg ob der Tauber.

Verlässliche Informationen in Corona-Lage wichtig

21.44 Uhr: Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Rolle der Berichterstattung von Medien in der Corona-Krise betont. Die Pandemie habe gegenseitige Unterstützung, sozialen Kontakt, Nähe und Miteinander auch durch Abstand in den Mittelpunkt gerückt. „In einer solchen Lage kommt es auch ganz besonders auf verlässliche Informationen an“, sagte die CDU-Politikerin am Dienstag zum Auftakt einer digitalen Konferenzserie zur EU-Medienpolitik. „Hierfür haben Medien und Journalismus eine große Verantwortung.“ Auch deswegen müsse der Frage nachgegangen werden, „wie ein vielfältiges und verantwortungsvolles Mediensystem zukunftsgerichtet in Europa weiterentwickelt werden kann“.

Corona in Allgäuer Ferienanlage

18.19 Uhr: In einer Allgäuer Ferienanlage haben sich drei Gastro-Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Die Betreiber rechnen aber nicht mit einer weiteren Verbreitung.

AfD fordert Schadenersatz

18.17 Uhr: Ladeninhaber, Gastronomen, Kinobesitzer und Künstler ringen wegen des Lockdowns teils um ihre Existenz - und müssen deshalb aus Sicht der AfD vom Land Schadenersatz erhalten.

Streit um verkaufsoffene Sonntage

18.15 Uhr: Wegen Corona wurden bereits unzählige Ausnahmen gemacht, um die Wirtschaft anzukurbeln - aber die drei verkaufsoffenen Sonntage pro Jahr im Südwesten sollen nicht dazu gehören. Der Handelsverband kämpft weiter dafür, Verdi bleibt hart.

Baden-Württemberg: 28 neue Fälle

18.13 Uhr: Das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg meldet am Dienstag weitere 28 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus. Damit steigt die Zahl der seit Beginn der Pandemie Infizierten im Bundesland auf mindestens 35.900. Davon sind geschätzt 33.542 Personen wieder von ihrer Covid-19-Erkrankung genesen, 521 Menschen im Land sind demnach noch mit dem Sars-Cov-2) infiziert.

Kreis Tübingen: Infektionszahl unverändert

17.59 Uhr: Die Corona-Fallzahlen im Kreis Tübingen sind auch am Dienstag nicht gestiegen. Seit Ausbruch der Pandemie im Kreis gab es 1298 Infektionen mit Sars-Vov-2 und 60 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19.

Kreis Reutlingen: Ein Fall weniger

17.03 Uhr: Das Landratsamt Reutlingen korrigiert die Zahl der seit Ausbruch der Corona-Pandemie im Landkreis infizierten um 1 nach unten. Grund ist die Korrektur der Meldeadresse eines zuvor gemeldeten Falls, der nun einem anderen Landkreis zugeschrieben wird. Demnach gibt es im Kreis Reutlingen 1558 laborbestätigte Fälle und 89 Todesfälle. Geschätzt 1465 Menschen sind von ihrer Covid-19-Erkrankung wieder genesen. Die Inzidenz der letzten sieben Tage beträgt 1,0 pro 100.000 Einwohner.

Tests in größeren Schlachthöfen

14.36 Uhr: Mitarbeiter von größeren Schlachtbetrieben im ganzen Land sollen regelmäßig auf das Coronavirus getestet werden. Das kündigte Agrarminister Peter Hauk (CDU) am Dienstag in Stuttgart an.

Verkaufsoffene Sonntage

13.54 Uhr: In Zeiten von Corona sollen die verkaufsoffenen Sonntage nicht so streng gehandhabt werden wie sonst - das fordert der Handelsverband Baden-Württemberg.

Land prüft Maskenpflicht für ältere Schüler

13.23 Uhr: Die grün-schwarze Landesregierung prüft eine Maskenpflicht für ältere Schüler in den Schulen. Man diskutiere darüber, ob so eine Pflicht sinnvoll sei und wie sie umgesetzt werden könnte, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Dienstag in Stuttgart.

Appell an die Vermieter von Studentenzimmern

13.17 Uhr: An der Rottenburger Forsthochschule wird auch im Wintersemester viel online doziert und studiert. Das erfordert ungewöhnliche Lösungen – etwa bei der Frage nach Wohnungen und Erstwohnsitz.

Sicherste Großstadt im Land

12.37 Uhr: Kleines Jubiläum für Reutlingen: Die Stadt ist 2019 zum zehnten Mal in Folge sicherste Großstadt in Baden-Württemberg gewesen.Die Zahl der Sexualdelikte ist deutlich gesunken. Alle Fälle von Mord und Totschlag sind 2019 aufgeklärt worden.

Gefährliches Glas im Gras

10.53 Uhr: Der Tübinger Österberg ist zur Partyzone geworden. Lärm stört Anwohner nicht, aber der Abfall. Die Stadt kommt mit dem Aufräumen nicht hinterher.

Öko-Landbau vorantreiben

9.37 Uhr: Bio aus Baden-Württemberg, und zwar möglichst viel davon: Mit einem Aktionsplan begegnet die Landesregierung der steigenden Nachfrage nach Öko-Lebensmitteln. Nun soll der Plan fortgeschrieben werden.

Infektionen in Center-Parcs-Ferienanlage

9.32 Uhr: In einer Ferienlage im Allgäu wurden drei Menschen positiv auf das Coronavirus getestet. Die Verantwortlichen betonen: Mit einem größeren Ausbruch ist nicht zu rechnen. Einige Fragen sind noch offen.

Maskenpflicht bleibt

9.19 Uhr: In der Debatte um eine Aufhebung der Maskenpflicht hat Baden-Württemberg klar Stellung bezogen: Die Maskenpflicht wird bleiben, Lockerungen oder gar ein Ende der Auflage sind nicht geplant.

Gesamtes Wirtschaftsmodell kritisch überprüfen

9.16 Uhr: Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat an die EU appelliert, als Lehre aus der Corona-Pandemie ihre Abhängigkeit von globalen Lieferketten zu reduzieren. Die Pandemie habe gezeigt, wie verwundbar Europa geworden sei.

Bienen mieten

9.10 Uhr: Das Mieten von Bienenvölkern kommt in Mode. Unternehmen namens Citybienen, Bee Rent oder Südwest Mietbienen ermöglichen das Halten der nützlichen Insekten auch für Nicht-Imker.

Betrügen leicht gemacht?

8.54 Uhr: Falsche Angaben, Fake-Seiten im Internet – von den Finanzhilfen des Staates wollen auch Kriminelle profitieren. Noch lässt sich nur erahnen, wie groß der Schaden ist.

Hohe Dunkelziffer

8.35 Uhr: In Freiburg ist in diesen Tagen ein 31 Jahre alter Fußballtrainer angeklagt. Der Vorwurf: Verbreitung und Besitz von kinderpornografischem Material sowie sexueller Missbrauch. Laut Experten kann es für Kinder und Jugendliche in Sportvereinen besonders gefährlich werden.

„Wie eine Parallelwelt“

8.23 Uhr: Wiederholt ist die Eliteeinheit KSK wegen rechtsextremistischer Umtriebe in die Kritik geraten ist. Ein Besuch am Standort Calw.

Eine neue Häuslichkeit

8.19 Uhr: Aufgrund der Corona-Pandemie erwarten die deutschen Möbel- und Küchenhersteller in diesem Jahr rund ein Zehntel weniger Umsatz als 2019. Damit schrumpft der Gesamtmarkt weniger als befürchtet. Die Küchenhersteller hoffen eine neue Häuslichkeit.

Schon wieder Reform?

8.13 Uhr: Wenn heute im Landtag der Innenausschuss zusammentritt, steht ein Thema nicht auf der Tagesordnung, das trotzdem besprochen werden soll: Die von Grün-Schwarz geplante Reform des Polizeigesetzes. Erst Ende 2017 wurde das Landes-Polizeigesetz zuletzt reformiert. Nun steht die nächste Novelle an. Warum schon wieder? Und was steht drin?

Soforthilfen und zukünftige Förderprogramme

8.09 Uhr: Einkaufsläden ohne Kunden, Industriebetriebe ohne Aufträge: Die Corona-Pandemie hat die deutsche Wirtschaft hart getroffen. Rainer Kambeck, Steuerchef des Deutschen Industrie- und Handelskammertags, über die Corona-Soforthilfen und über mögliche Förderungen in der Zukunft.

Ein „Leuchtturm“ auf der Alb

7.54 Uhr: Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) ist noch keine zwanzig Sekunden aus seiner dunklen Dienstlimousine gestiegen, da spricht sein Parteifreund und Sozialminister schon von einem „Leuchtturm-Projekt“, das man heute zu sehen bekomme. Im Gesundheitszentrum in Hohenstein-Bernloch arbeiten Ärzte, Therapeuten und Sozialarbeiter Hand in Hand. Für den Ministerpräsidenten und den Sozialminister ist das die Zukunft für ländliche Regionen.

Gestiegener Alkoholkonsum

7.43 Uhr: Ein kaltes Bier, ein Gläschen Wein: In Zeiten von Homeoffice, Kontaktbeschränkungen und abgesagten Veranstaltungen scheinen sich die Deutschen besonders gerne Alkohol zu gönnen. Zu Beginn der Pandemie warnten Experten vor einem Anstieg schädlichen Alkoholkonsums. Das Szenario scheint sich zu bewahrheiten.

Wohin mit dem Radschnellweg?

6.28 Uhr: Auch Landesverkehrsminister Winfried Hermann ist gegen einen Schnell-Radweg entlang der neuen B28 von Tübingen nach Rottenburg. Lieber auf bestehenden Wegen an Hirschau vorbei.

3 in One: und der Brücke

6.14 Uhr: Parcous, Skatepark und Pumptrack: Die neue Tübinger Freizeit- und Sportanlage in der Jahn-Allee unter der B 28-Brücke soll im Spätsommer fertig sein.

Keine neuen Corona-Infektionen

6.00 Uhr: Guten Morgen aus der Online-Redaktion. Sowohl der Landkreis Tübingen als auch der Kreis Reutlingen haben am Montag keine neuen Infektionen mit Sars-Cov-2 verzeichnet. Auch die Zahl der an oder mit Covid-19 gestorbenen Menschen blieb unverändert.

 

In eigener Sache:
Täglich berichtet das Schwäbische Tagblatt in einem Live-Blog über die aktuellen Entwicklungen in der Region. Unsere Arbeit wird nicht wie beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk über allgemeine Gebühren finanziert, sondern durch unsere zahlenden Abonnenten und Anzeigenkunden. Dennoch bleibt dieses Übersichts-Blog gratis. Wenn Sie unsere Arbeit schätzen, denken Sie bitte darüber nach, sie durch den Abschluss eines Abos zu unterstützen. Das Online-Abo gibt es bereits zu einem Preis von 6,90 Euro im Monat. Außerdem bietet der Verlag Schwäbisches Tagblatt Zeitungsabonnements (Print oder E-Paper) inklusive Web-Abo an.

 

 

Push-Service:
Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

 

Das wichtigste vom Tag

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie in der Region Tübingen im März 2020 gab es bei tagblatt.de täglich und kostenlos unseren Live-Blog mit aktuellen Meldungen und Links zu wichtigen Artikeln über Covid-19 und den Folgen. Dafür haben wir viel Lob erhalten. Obwohl die Corona-Nachrichtenlage inzwischen deutlich dünner geworden ist, wollen wir den Blog fortführen, jedoch thematisch weiter gefasst: Ab sofort gibt es dort aktuelle Meldungen und Anreißer zu den wichtigsten Geschichten aus der Region Neckar-Alb – nicht nur, aber auch, wenn es um Corona geht. Den Blog gibt es unter der Dachzeile Der Tag in der Region auf unserer Homepage www.tagblatt.de

Zum Artikel

Erstellt:
7. Juli 2020, 06:30 Uhr
Aktualisiert:
7. Juli 2020, 06:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 7. Juli 2020, 06:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+