Der Tag in der Region

Live-Blog | Hansi Flick holt Pfäffinger Thilo Kehrer zurück ins DFB-Team

27.08.2021

Von jau/itz/hz

Zurück beim DFB: Thilo Kehrer. Archivbild: Ulmer

Neue Corona-Regeln für Schulen: Testen statt Quarantäne

20.24 Uhr: Wenn Mitte September in Baden-Württemberg die Schule wieder losgeht, gelten neue Corona-Regeln. Statt Quarantäne müssen sich alle Schüler einer Klasse fünf Tage lang mindestens mit einem Schnelltest täglich testen, sollte ein Mitschüler infiziert sein. Ausnahmen gelten nach Angaben des Kultusministeriums vom Freitag etwa für Grundschüler und Grundstufen der sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren.

Zimmermann stürzt vom Gerüst

19.00 Uhr: Schwere Verletzungen hat sich ein Zimmermann beim Sturz von einem Gerüst am Freitagvormittag in der Reutlinger Straße in Kirchentellinsfurt zugezogen.

Kreis Tübingen: Inzidenz über 70

18.33 Uhr: Das Tübinger Gesundheitsamt hat am Freitag 28 neue Corona-Infektionen registriert. Insgesamt haben sich inzwischen 9764 Menschen im Landkreis Tübingen mit Sars-Cov-2 angesteckt. Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt nun bei 71,3. Bei den neuen Fällen handelt es sich um einige Reiserückkehrer aus dem Balkan, um Kontaktpersonen sowie familiäre Häufungen. Es ist kein weiterer Todesfall hinzugekommen (Stand: 182). Die Zahl der Genesenen im Kreis Tübingen lag am Freitag rechnerisch bei 9324, 34 mehr als in der Vorwoche (9290). Seit der Vorwoche wurden unter den Neuinfektionen 81 weitere Delta-Varianten bestimmt.

Kreis Tübingen

  • Neuinfektionen: 28
  • Gesamtfälle: 9764
  • 7-Tage-Inzidenz: 71,3 (+6,6)
  • Todesfälle: 182
  • Patienten Uniklinikum (intensiv): 3 (1)

Kreis Reutlingen: 39 neue Infektionen

18.14 Uhr: Das Reutlinger Landratsamt meldet am Freitag 14.227 bestätigte Corona-Fälle. Das sind 39 mehr als am Vortag. 9 Personen waren als Kontaktpersonen bekannt. An den Reutlinger Kreiskliniken wurde ein Patient in den Covid-Isobereich aufgenommen. Damit befinden sich 7 Erkrankte im stationären Bereich am Standort Reutlingen, davon keiner auf Intensivstation.

Kreis Reutlingen

  • Neuinfektionen: 39
  • Gesamtfälle: 14.219
  • 7-Tage-Inzidenz: 60,6 (+2,4)
  • Todesfälle: 273
  • Patienten Kreiskliniken (intensiv): 7 (0)

Südwesten will verstärkt „Long Covid“ erforschen lassen

16.18 Uhr: Baden-Württemberg will die Kompetenzen des Forschungs- und Medizinstandorts bündeln und auf die Erforschung der Corona-Spätfolgen ausrichten. „Wir wollen in Deutschland einen Standard in der Long-Covid-Forschung setzen. Langfristig soll die Therapie gegen Long Covid aus Baden-Württemberg kommen“, sagte Grünen-Fraktionschef Andreas Schwarz der „Südwest Presse“.

 

In eigener Sache:
Täglich berichtet das Schwäbische Tagblatt in einem Live-Blog über die aktuellen Entwicklungen in der Region. Unsere Arbeit wird nicht wie beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk über allgemeine Gebühren finanziert, sondern durch unsere zahlenden Abonnenten und Anzeigenkunden. Dennoch bleibt dieses Übersichts-Blog gratis. Wenn Sie unsere Arbeit schätzen, denken Sie bitte darüber nach, sie durch den Abschluss eines Abos zu unterstützen. Das Online-Abo gibt es für Neukunden bereits zu einem Preis von 1,00 Euro im ersten Monat (danach 8,90 Euro im Monat).

 

Wüstensand?: Streit um Dubai-Pavillon

15.04 Uhr: In wenigen Wochen wird in Dubai die Weltausstellung eröffnet. Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut dürfte mit gemischten Gefühlen dabei sein. Denn fast wäre sie über die Kosten für den Bau gestolpert. Und die Debatte ist noch nicht vorbei.

Flick holt Kehrer zurück ins DFB-Team

14.45 Uhr: Für die zurückliegende Fußball-EM hatte Joachim Löw auf ihn verzichtet, jetzt hat der neue Nationaltrainer Hansi Flick den Pfäffinger Thilo Kehrer wieder zurück in die deutsche Nationalmannschaft geholt. Der Verteidiger von Paris St. Germain steht im DFB-Aufgebot für die WM-Qualifikationsspiele in St. Gallen gegen Liechtenstein (Donnerstag), in Stuttgart gegen Armenien (5. September) und in Reykjavik gegen Island (8. September). Der 24-Jährige hat bislang neun Länderspiele für Deutschland bestritten.

Für seine ersten Länderspiele hat der neue Nationaltrainer Flick auch drei Neulinge nominiert: Karim Adeyemi (Red Bull Salzburg), Nico Schlotterbeck (SC Freiburg) und David Raum (TSG Hoffenheim) stehen im Aufgebot.

Das Aufgebot der Nationalmannschaft für die WM-Qualifikationsspiele. Bild: DFB

Tübingen/Reutlingen: Verfolgungsjagd — VW-Fahrer flüchtet vor Polizei

14.25 Uhr: Ein 33-Jähriger ist am Donnerstag auf einen Polizisten zugefahren und hat diesen leicht verletzt. Beamten der Tübinger Verkehrspolizei fiel in einem zivilen Streifenwagen gegen 16 Uhr ein VW Passat auf, der mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 28 Richtung Reutlingen unterwegs war.

Produkte mit Cannabis-Wirkstoff: Ermittlung zu Lidl-Rückruf

13.59 Uhr: Nach dem bundesweiten Lidl-Rückruf von Produkten wegen eines zu hohen Wirkstoffgehalts in hanfhaltigen Lebensmitteln hat die Staatsanwaltschaft Heilbronn ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Es werde gegen Unbekannt wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen eines Vergehens nach dem Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch ermittelt, teilte die Behörde am Freitag in Heilbronn mit.

Vor Auffrischungsimpfungen: Kritik an Ablauf und Zeitpunkt

13.21 Uhr: Vor Beginn der Auffrischungsimpfungen gegen das Coronavirus in Baden-Württemberg kommt Kritik auf an mangelnden Sicherheiten und am Zeitpunkt für die dritte Runde. Der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, beklagt das Fehlen unabhängiger Analysen. „Es gibt keinen Automatismus zwischen Infektion, Viruslast, Infektiosität und Symptomatik“, sagte er am Freitag der Deutschen Presse-Agentur dpa.

Arbeitgeber muss Impfstatus der Mitarbeiter abfragen können

13.06 Uhr: Baden-Württemberg will, dass Arbeitgeber künftig den Impfstatus ihrer Mitarbeiter abfragen können. Das Sozialministerium in Stuttgart hat den Bund aufgefordert, bei der Neufassung des Infektionsschutzgesetzes eine Rechtsgrundlage für solche Abfragen zu schaffen.

Tübingen: Zwei Einsätze in einer Stunde

13.03 Uhr: Gleich zweimal hintereinander mussten Feuerwehr und Polizei am Donnerstagabend zu einem Wohnhaus in der Eberhardstraße ausrücken. Laut Polizei war einem Bewohner kurz nach 18 Uhr das Essen angebrannt und Feueralarm ausgelöst. Etwa eine Stunde später, gegen 19.10 Uhr, hatte ein anderer Bewohner des Hauses dann einen Wasserkocher auf der eingeschalteten Herdplatte abgestellt, der daraufhin zu schmoren begann.

Symbolbild: Hans-Jörg Schweizer

Lkw-Fahrer entdeckt vier junge Afghanen in Sattelauflieger

12.31 Uhr: Beim Entladen seines Lastwagens hat ein Mann in Ulm vier Afghanen entdeckt, die sich im Sattelauflieger versteckt hatten. Die Männer im Alter zwischen 14 und 23 Jahren sollen wohl bereits in Rumänien unbemerkt in den Anhänger des Fahrzeugs gestiegen und anschließend bis nach Deutschland mitgefahren sein, teilte die Bundespolizei am Freitag mit.

Weltkriegsgranate bei Gartenarbeiten gefunden

12.26 Uhr: Bei Gartenarbeiten ist in Oberndorf am Neckar (Landkreis Rottweil) Weltkriegsmunition gefunden worden. Die Bewohner von sechs Häusern konnten während der kontrollierten Sprengung durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst zwar in ihren Wohnungen bleiben, mussten aber in abseits des Fundorts gelegene Zimmer gehen, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte.

Probleme durch Rabenvögel im Südwesten

11.37 Uhr: Sie picken Schafe, fressen Saatgut und verschmutzen mit Kot Wohngebiete: Der Ärger über Raben und vor allem Krähen ist groß. Doch auch Abwehrmaßnahmen bergen wieder Probleme - vor allem für Anwohner betroffener Gebiete.

670 trotz Impfung erkrankt

10.32 Uhr: Das Landesgesundheitsamt hat erstmals Zahlen für sogenannte Corona-Impfdurchbrüche in Baden-Württemberg ermittelt. Demnach sind zwischen Donnerstag vergangener Woche und diesem Donnerstag etwa 670 Menschen an Covid-19 erkrankt, die entweder zweimal oder mit Johnson&Johnson geimpft waren, teilte das Gesundheitsministerium am Freitag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart mit.

Arbeiten im Schlossbergtunnel

10.06 Uhr: Unter anderem stehen im Tübinger Schlossbergtunnel Arbeiten an der Beleuchtung, den Verkehrsführungsschildern und der Steuerung an. Außerdem werden die Tunnelröhren gereinigt. Am 31. August sperren die Stadtwerke zunächst die Röhre in Fahrtrichtung Reutlingen. Der gesamte Verkehr aus beiden Richtungen wird durch die Röhre Richtung Herrenberg geleitet. Dadurch entsteht Gegenverkehr und für beide Fahrtrichtungen steht jeweils nur eine Spur zur Verfügung. Am 1. September ist dann die Röhre in Fahrtrichtung Herrenberg gesperrt und der Verkehr wird analog durch die Röhre Richtung Reutlingen geleitet.

Ein Blick auf das Wetter

9.07 Uhr: Tief „Nick“ hat auch Baden-Württemberg fest im Griff. Auf viel Regen und kühle Temperaturen müssen sich die Menschen am Wochenende im Land einstellen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag in Stuttgart mitteilte.

„Die vierte Welle kommt“

8.27 Uhr: Die Corona-Zahlen im Land steigen wieder deutlich schneller, die Kliniken sind noch vorsichtig optimistisch. Eine Übersicht der Lage in Baden-Württemberg.

Reise ins Universum und zurück

7.52 Uhr: Die Tübinger Band Spacemachine bringt ihr neues Album auf Schallplatte heraus. Die Proben gestalteten sich während der Pandemie schwierig. Für ein Band-Mitglied ist die Platte auch Teil ihrer Masterarbeit.

 

In eigener Sache:
Täglich berichtet das Schwäbische Tagblatt in einem Live-Blog über die aktuellen Entwicklungen in der Region. Unsere Arbeit wird nicht wie beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk über allgemeine Gebühren finanziert, sondern durch unsere zahlenden Abonnenten und Anzeigenkunden. Dennoch bleibt dieses Übersichts-Blog gratis. Wenn Sie unsere Arbeit schätzen, denken Sie bitte darüber nach, sie durch den Abschluss eines Abos zu unterstützen. Das Online-Abo gibt es für Neukunden bereits zu einem Preis von 1,00 Euro im ersten Monat (danach 8,90 Euro im Monat).

 

Kulig kritisiert Rangunterschied

7.34 Uhr: Die ehemalige Nationalspielerin Kim Kulig hat den Rangunterschied zwischen Fußballerinnen und Fußballern in Deutschland kritisiert. „In Deutschland herrscht da mehr Distanz und Abgrenzung. Das ist vielleicht was typisch Deutsches“, sagte die Poltringerin der „Stuttgarter Zeitung“ und den „Stuttgarter Nachrichten“ (Freitag).

Fliesenlegen um die Wette

6.45 Uhr: „Das ist eigentlich alles, was man auch jeden Tag auf der Baustelle macht“, so beschreibt der 21-jährige Tim Necker aus Lustnau den ersten PCI-Alpencup im Juli. Mit Silas Dulle aus Niedersachsen hat der Tübinger das deutsche Team gegen Österreich, Luxemburg, Südtirol und die Schweiz zum Sieg geführt.

Corona-Hunde und andere Tiere

6.38 Uhr: Was passiert, wenn Menschen in der Corona-Zeit Haustiere gekauft haben, sie jetzt aber wieder abgeben möchten? Von einer Rückgabewelle kann im Tübinger Tierheim nicht die Rede sein, es kamen aber durchaus mehr Haustiere als im Vorjahr an.

Pflegeheim: Coronaausbruch unter Geimpften

6.30 Uhr: Es lief wohl so ab: Eine Mitarbeiterin des Tübinger Luise-Wetzel-Stifts infizierte sich im Urlaub mit Corona, begab sich in Quarantäne, steckte nach einem wohl fälschlicherweise negativen Testergebnis eine weitere Mitarbeiterin an, die das Virus dann in die Einrichtung zu den alten Menschen trug. Das Pikante daran: Die beiden Mitarbeiterinnen waren nicht geimpft.

Gescheiterte Gemeindereform: Kein Echazfurt

6.15 Uhr: Vor 50 Jahren verhandelten Kirchentellinsfurt und Wannweil über eine Einheitsgemeinde. Auch eine Dreierlösung mit Kusterdingen war kurz im Gespräch. Aber so mancher hatte Angst, von den Reutlingern gefressen zu werden.

Afghanistan: Sehnsucht nach der blutenden Heimat

6.11 Uhr: Sie ist schockiert und traurig, sagt Farzaneh Hassani. Die 20-jährige Afghanin, die 2015 mit ihrer Familie nach Deutschland kam, sieht schwarz für die Zukunft ihrer Heimat unter der Taliban-Herrschaft.

Die Inzidenzen steigen weiter

6 Uhr: Guten Morgen aus der Online-Redaktion. Die Corona-Lage verschärft sich wieder. Nicht zuletzt angesichts vieler Urlaubsrückkehrer steigen die Sieben-Tage-Inzidenzen in den Kreisen Tübingen und Reutlingen. Hier die Zahlen vom Donnerstag:

Kreis Tübingen

  • Neuinfektionen: 49
  • Gesamtfälle: 9736
  • 7-Tage-Inzidenz: 64,7 (+15,3)
  • Todesfälle: 182
  • Patienten Uniklinikum (intensiv): 2(1)

Kreis Reutlingen

  • Neuinfektionen: 34
  • Gesamtfälle: 14.180
  • 7-Tage-Inzidenz: 58,2 (+3,5)
  • Todesfälle: 273
  • Patienten Kreiskliniken (intensiv): 6 (0)

 

Push-Service:
Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

 

Das Wichtigste vom Tag

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie in der Region Tübingen im März 2020 gab es bei tagblatt.de täglich und kostenlos unseren Live-Blog mit aktuellen Meldungen und Links zu wichtigen Artikeln über Covid-19 und den Folgen. Wir haben ihn nun thematisch weiter gefasst: Ab sofort gibt es dort aktuelle Meldungen und Anreißer zu den wichtigsten Geschichten aus der Region Neckar-Alb – nicht nur, aber auch, wenn es um Corona geht. Den Blog gibt es unter dem Titel Der Tag in der Region direkt auf www.tagblatt.de.

Zum Artikel

Erstellt:
27. August 2021, 06:30 Uhr
Aktualisiert:
27. August 2021, 06:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 27. August 2021, 06:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App