Tübingen

Linienbus rammt offene Autotür – 63-Jährige leicht verletzt

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Omnibus und einem Pkw ist es am Dienstagnachmittag in der Tübinger Weststadt gekommen.

26.01.2022

Von ST

Symbolbild: ©Heiko Küverling - stock.adobe.com

Symbolbild: ©Heiko Küverling - stock.adobe.com

Ein 67-Jähriger war am Dienstag kurz nach 17 Uhr mit einem Linienbus auf der Herrenberger Straße in Richtung Unterjesingen unterwegs. Wie die Polizei berichtet, wollte kurz vor der Kreuzung mit der Köllestraße eine 63-Jährige aus ihrem am rechten Straßenrand abgestellten Citroën aussteigen. Dabei blieb der Bus an der Fahrertür des Autos hängen.

Die Frau wurde leicht verletzt in eine Klinik gebracht. An ihrem Wagen war wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 4000 Euro entstanden. Er musste abgeschleppt werden. Der Schaden an dem Linienbus wird auf 5000 Euro geschätzt.

Zum Artikel

Erstellt:
26.01.2022, 11:59 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 17sec
zuletzt aktualisiert: 26.01.2022, 11:59 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App