Freudenstadt

Leichenfund: Todesursache von junger Frau weiter unklar

Bei der in einem Wald bei Freudenstadt im Nordschwarzwald gefundenen Leiche handelt es sich um eine Frau.

14.09.2021

Von dpa/lsw

Ein Absperrband der Polizei ist in einem Waldstück angebracht. Foto: Bodo Schackow/ZB/dpa/Symbolbild

Freudenstadt. Das teilte ein Sprecher der Polizei am Dienstag mit. Die Tote im Alter von mindestens 20 Jahren sei aber weiterhin nicht identifiziert. Ergebnisse der Obduktion liegen nun vor, könnten aus ermittlungstaktischen Gründen aber nicht mitgeteilt werden, hieß es weiter. Die Umstände des Todes der jungen Frau liegen damit weiter im Dunkeln. Spezialisten des Landeskriminalamtes seien am Dienstag nochmals vor Ort gewesen, um den Fundort zu vermessen und weitere Spuren zu sichern.

Am Montag hatte die Polizei die Sonderkommission „Pfad“ mit rund 30 Ermittlern eingerichtet, die das Geschehen rund um den Tod der Frau ermitteln soll. Die Tote war am vergangenen Samstagmittag in einem Waldstück an der Bundesstraße 28 entdeckt worden.

Zum Artikel

Erstellt:
14. September 2021, 17:54 Uhr
Aktualisiert:
14. September 2021, 17:54 Uhr
zuletzt aktualisiert: 14. September 2021, 17:54 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App