Wurmlingen · Bauarbeiten

Landstraße zwischen Rottenburg und Wurmlingen gesperrt

Ab Montag wird der Verkehr zwischen Rottenburg und Wurmlingen umgeleitet.

20.08.2022

Von uha

Bild: Monika Skolimowska/dpa

Bild: Monika Skolimowska/dpa

Für Autos und Lkw gibt es vom kommenden Montag, 22. August, kein Durchkommen mehr auf der L372 zwischen Rottenburg und Wurmlingen. Wohl aber für Busse und Radfahrer. Die Landstraße bis zum 11. September gesperrt. Der Grund sind Erschließungsarbeiten für das Neubaugebiet Rittergärten am Ortseingang von Wurmlingen. Auch der Verkehr von Hirschau nach Wurmlingen ist beeinträchtigt, da am Wurmlinger Ortseingang auf der Kreuzung von Uhlandstraße und Thomas-Bengel-Straße Asphaltarbeiten durchgeführt werden und nur noch eine Fahrspur nutzbar ist. Hier wird der Verkehr mit einer Ampel geregelt.

Die offizielle Umleitung ist aus allen Richtungen über die Bundesstraße B28 ausgeschildert. Ortskundige können zwar von Wurmlingen auf der L371 über Wendelsheim nach Rottenburg fahren. Doch das kurvige und enge Sträßchen ist für den Begegnungsverkehr mit Lkw nicht geeignet.

Für den Busverkehr ändert sich nichts. Er kann den von Rottenburg aus gesehen rechten Radbegleitweg der L372 nutzen. Radler müssen daher auf den Radweg auf der anderen Seite der Straße ausweichen. Oder sie nutzen die dann autofreie Landstraße. Am Wurmlinger Ortseingang wird aber auch der Radverkehr ein kurzes Stück über einen Feldweg umgeleitet, da hier beim Feuerwehrhaus auch der Radweg wegen der Bauarbeiten unpassierbar ist.

Zum Artikel

Erstellt:
20.08.2022, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 37sec
zuletzt aktualisiert: 20.08.2022, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App