Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Land will Bahnbetriebe bei Personalsuche unterstützen

Weil die Personalsuche in Zeiten guter Konjunktur schwierig ist, will das Land die Bahnbetriebe dabei unterstützen.

27.07.2018

Von dpa/lsw

Ein Nahverkehrszug der DB Regio (vorne) sowie eine S-Bahn (hinten) fahren Richtung Hauptbahnhof. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. In den kommenden Jahren müssten im baden-württembergischen Bahnverkehr mehr als 1000 Stellen neu besetzt werden, teilte das Verkehrsministerium am Freitag nach einem Treffen mit Vertretern der Bahnunternehmen und der zuständigen Gewerkschaften mit. Um Qualität, Verlässlichkeit und Sicherheit zu bieten, seien qualifizierte Mitarbeiter unabdingbar, sagte Amtschef Uwe Lahl.

Man sei sich einig, dass die Personalsuche im In- und Ausland erfolgen müsse; in diesem Rahmen werde das Wirtschaftsministerium die Bahnunternehmen bei der Ausbildung von Personal und mit gezielten Werbeaktionen unterstützen. Außerdem soll eine Lösung für den Fall des Betreiberwechsels gefunden werden, so dass das Verfahren bei einem Wechsel von Mitarbeitern zu einem anderen Unternehmen für alle gleich geregelt ist.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Juli 2018, 17:46 Uhr
Aktualisiert:
27. Juli 2018, 16:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 27. Juli 2018, 16:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+