Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Land sucht rund hundert Juristen für die Finanzverwaltung

Staatssekretärin Gisela Splett kündigte am Wochenende in Stuttgart eine neue Werbekampagne an.

17.02.2018

Von dpa/lsw

Stuttgart. Bis Ende 2020 gehe es allein im höheren Dienst um mehr als hundert leitende Posten, die zu besetzen seien, da viele Beamte in den Ruhestand gingen. Deshalb sollen jährlich mehr als 30 Führungskräfte neu eingestellt werden. „Schon heute sind knapp 40 Stellen frei.“ Dabei würden vor allem Juristen gesucht.

Das Land wirbt mit Jobsicherheit, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Beamtenstatus und Karrierechancen. Das Bruttogehalt für Einsteiger beträgt derzeit rund 4200 Euro im Monat. Mögliche Arbeitsplätze gibt es bei den 65 Finanzämtern, der Oberfinanzdirektion, im Finanzministerium und am Finanzgericht.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Februar 2018, 15:09 Uhr
Aktualisiert:
17. Februar 2018, 10:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 17. Februar 2018, 10:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+